FANDOM


SfxtekkenTheme.ogg
Street Fighter X Tekken
Sfxtekken.jpg
Das Cover von Street Fighter X Tekken

Entwickler

Dimps

Capcom

QLOC (PC)

Sucker Punch Productions (PS Vita)

Herausgeber

Capcom

Herausgekommen

PlayStation 3 & XBox 360:

6.3.2012 (NA)

8.3.2012 (J)

9.3.2012 (EU)

PC:

11.5.2012

PlayStation Vita:

19.10.2012 (EU)

23.10.2012 (NA)

25.10.2012 (J)

iOS:

19.9.2012

Genre

Beat'em up

Spieleranzahl

1-4

Konsolen

XBOX 360, iOS, PC, PlayStation Vita, PlayStation 3

Street Fighter X Tekken ist ein Videospiel von Capcom, und wurde am 6.3.2012 erstmals herausgegeben. Es ist ein Crossover der Serien Tekken und Street Fighter. Im Spiel geht es darum, die mysteriöse Kiste Pandora zu ergattern.

Geschichte

Akuma

41804 medium.jpg

Akuma

Schon bevor der Meteorit entdeckt wurde fühlte Akuma dessen Existenz. Wie eine Stimme, die zu ihm sprach wurde das Gefühl immer stärker, bis die Stimme letztendlich klar war. Wie wenn er geleitet wurde reiste Akuma durch die Dunkelheit. Wohin er verschwand blieb ein Geheimnis. Akuma kann eine neue Ära des Chaos hören.

So kämpft er sich durch bis er auf Ogre trifft. Akuma nimmt Ogre nicht ernst, doch dieser zeigt seine Macht. Den folgenden Kampf gewinnt Akuma.

Daraufhin beginnt Pandora zu strahlen und es öffnet sich. Akuma geht darauf zu und plötzlich springt ein dunkler Akuma daraus hervor. Akuma will nun seine wahre Kraft zeigen und greift an.

Während die Diskussionen um Pandora weitergingen begann plötzlich ein Sturm über der antarktischen Region zu wütend. Dadurch wurden mehrere Gruppen, die nach Pandora suchten, gezwungen heimzukehren. Es blieb nur ein großer Spalt, der Pandora verschlang. Viele Zeugen berichteten von einer menschenähnlichen Kreatur im Sturm, doch alles, das mithilfe der Sensoren erfasst wurde, war eine große Energiequelle, die plötzlich verschwand. Bis heute sind die Wahrheit über diese Energie und Pandoras Verbleib ein Mysterium.

Pac-Man

Streettekken0127-610.jpg

Pac-Man

Während sich die Welt mit Pandora beschäftigte begann sich etwas zu regen. Niemand weiß woher sie kamen, doch man weiß, dass sie zu Pandora wollen.

Somit kämpft Pac-Man sich durch bis er auf Mega Man trifft. Mega Man versucht vor Pac-Man zu flüchten, doch Pac-Man stellt auf den Kampfmodus um und besiegt Mega Man. Er geht nun weiter bis er auf Akuma trifft, der die Welt ins Chaos stürzen möchte. Pac-Man gewinnt den Kampf.

Daraufhin beginnt Pandora zu strahlen und es öffnet sich. Pac-Man kommt heran und frisst Pandora. Daraufhin beginnt er zu leuchten und er wird riesig. Am Ende geht er durch eine Stadt und frisst Baum für Baum weg. Danach zoomt die Kamera raus und die Stadt ist ein riesiges Pac-Man-Labyrinth und die Bäume sind die Kugeln, die er frisst.

Der Riesen-Pac-Man wanderte somit durch die Stadt und verschlang alles, was er zu sehen bekam. Nachdem die Stadt verschlungen war verschwand Pac-Man, wie wenn er nie hier gewesen wäre. Diejenigen, die ihn sahen wurden ausgesandt, um nachzusehen, doch Pac-Man erschien bald darauf in der nächsten Stadt.

Lars Alexandersson & Alisa Bosconovitch

Tumblr m779b2rXgQ1rx01leo4 1280.jpg

Lars und Alisa

Als Anführer der Tekken Force startete Lars einen Aufstand aus dem Mishima Zaibatsu heraus. Er will nun Pandora zerstören, um einen Krieg zwischen dem Zaibatsu und Shadaloo zu verhindern. Lars kann nicht zulassen, dass jemand Pandora in die Hände bekommt. Er wird von Alisa unterstützt. Lars hat sie zur Unterstützung gerufen, damit wirklich kein Krieg ausbricht.

Somit kämpfen sich beide durch bis sie auf Blanka und Sakura treffen. Alisa und Lars gehen durch die Straßen und Alisa kippt fast um. Sie muss sich bald aufladen, da ihre Batterie schwach wird. Sie benötigt dafür eine starke Stromquelle. Lars überlegt als er plötzlich hinter sich Blanka sieht, wie er Elektrizität abgibt. Sakura jubelt ihm dabei zu. Öars geht hin und bittet sie um Hilfe. Er will sich Blanka ausborgen. Blanka wird wütend, da seine Mutter gesagt hat, dass er nicht mit Fremden mitgehen soll. Er und Sakura machen sich zum Kampf bereit. Alisa richtet sich auf und Lars entschuldigt sich. Alisa meint, dass sie sich aufladen kann, sobald der Kampf vorbei ist. Nach dem Kampf lädt sich Alisa wieder auf und sie gehen weiter bis sie bei Pandora auf Akuma treffen, der die Welt ins Chaos stürzen möchte. Lars und Alisa gewinnen den Kampf.

Sie gehen nun auf Pandora zu und Lars schlägt darauf ein, doch er schafft es nicht sie zu zerstören. Alisa möchte es probieren und wirft ihren Kopf als Bombe. Nachdem der Rauch verschwand steht Alisa mit der zerstörten Kiste dar und freut sich, dass sie es geschafft hat. Lars geht erschöpft zu Boden und meint, dass die Mission erfolgreich war.

Nachdem die Kiste zerstört war hatte Lars die Mission erledigt, doch die Mission zeigte, dass er noch zu schwach war. Nachdem er sich mit einem seiner Soldaten, Tougou unterhielt, war ihm klar, dass er zwar gewonnen hatte, doch der Krieg begann erst.

Guile & Abel

Guileabelsfxt.jpg

Guile und Abel

Abel verfolgt die Schritte der kriminellen Organisation Shadaloo in der Hoffnung Hinweise auf seine Familie oder Identität zu bekommen. Er erfuhr, dass große Mächte in der Antarktis nach Pandora suchen, weswegen Shadaloo auch auftauchen wird. Da er aber sein Söldner-Darsein beendet hatte konnte er nicht in die Nähe von Pandora gelangen. Nachdem er länger nachgedacht hatte ruft Abel einen nordamerikanischen Soldaten namens Guile um Hilfe. Abel hatte ihn bei seiner letzten Reise getroffen und Guile hilft, da er bereits den Befehl erhielt Pandora zu untersuchen

Somit kämpfen sich beide durch bis sie auf Heihachi Mishima und Kuma treffen. Guile dreht sich weg, da Kuma ihn anstarrt und Abel ist fasziniert. Guile erblickt Heihachi und fragt sich, was dieser hier macht. Heihachi fragt, ob sie auch die Kiste suchen und Abel verhandelt mit Heihachi. Wenn Heihachi gewinnt verraten sie alles, was sie wissen, und wenn Heihachi verliert bekommen sie Kuma. Heihachi glaubt, dass sie Kuma essen wollen, doch zuerst müssten sie gewinnen. Kuma regt sich auf, da Bären nicht zum Essen sind. Sie würden nur nach Hühnchen schmecken. Guile fragt Abel, was er macht und Abel sagt, er wolle den Bären nur streicheln. Nach dem Kampf streichelt Abel Kuma und fühlt sich gleich besser und sie gehen weiter bis sie bei Pandora auf Ogre treffen, der das Abschlachten beginnen möchte. Abel und Guile gewinnen den Kampf.

Daraufhin beginnt Pandora zu strahlen und es öffnet sich. Abel glaubt, dass das eine Sackgasse ist, doch das Licht der Kiste ist so schön. Abel geht hin und berührt sie. Guile hält ihn zurück, da es eine Falle sein könnte. Pandora öffnet sich nun ganz und ein Lichtstrahl kommt daraus hervor. Oberhalb ist plötzlich ein UFO und bärenartige Außerirdische kommen zur Erde. Abel fidnet sie süß und Guile greift sich an die Stirn. Abel sieht begeistert zu während die Aliens in der Box landen.

Pandora war also ein Leuchtfeuer für ein UFO. Abel öffnete unwissend Pandora und hatte somit den ersten Kontakt zu Aliens. Guile wurde zum Helden erklärt und bekam neue Pflichten. Er musste Interviews in verschiedenen Ländern geben, medizinische Test machen und helfen mit den Aliens in Kontakt zu treten. Guiles Familie war stolz und genoss den neuen Lebensstil. Guile hingegen schwor sich nie wieder mit einem Partner zu arbeiten.

Heihachi Mishima & Kuma II

Heihachikumsfxt.jpg

Heihachi und Kuma

Nachdem Heihachi erfuhr, dass Kazuya und Jin auf den Weg in die Antarktis sind, um Pandora zu ergattern, beschloss er auch los zu ziehen und ihre Pläne zu vereiteln. Außerdem erfuhr Heihachi, dass Pandora nur reagiert, wenn viele Kämpfer beginnen zu kämpfen. Heihachi sorgt sich darum, dass er keinen Kämpfer findet, der stark genug ist, um mit ihm eine Reaktion auszulösen. Plötzlich tauchte Kuma auf, der ebenfalls das Zaibatsu übernehmen will. Sie freuen sich, sich wiederzusehen. Kuma entscheidet, dass er mit Heihachi geht.

Somit kämpfen sich beide durch bis sie auf Guile und Abel treffen. Kuma bemerkt sie und Heihachi findet Guiles Frisur komisch. Er glaubt, dass er Guile bereits gesehen hatte, doch er will Guile einfach solange verprügeln bis er redet. Abel bemerkt Heihachi und Kuma nun. Abel und Guile gehen auf sie zu und Abel starrt dabei Kuma an. Den Kampf gewinnt Heihachi. Ihm fällt noch immer nicht ein, wo er Guile schon gesehen hat und Kuma kommt es auch so vor, als ob er sie schon gesehen hätte. Doch Heihachi ist es nun egal und sie gehen weiter bis sie bei Pandora auf Akuma treffen, der die Welt ins Chaos stürzen möchte. Heihachi und Kuma gewinnen den Kampf.

Akuma liegt nun am Boden und Heihachi und Kuma gehen zu Pandora. Heihachi will sie öffnen und Kuma versucht ihn zu warnen, da sie nicht wissen, was da drin ist. Heihachi kann sie nicht öffnen und meint, dass Kuma natürlich 10% abbekommt. Doch bei ewiger Jugend oder Unsterblichkeit kann man nichts abgeben. Heihachi versucht weiterhin Pandora zu öffnen und Kuma versucht Heihachi nach wie vor zu warnen, doch falls Giftgas rauskommt oder Pandora eine Bombe ist kann Heihachi alles davon haben. Pandora beginnt zu leuchten und öffnet sich. Im letzten Moment stößt Kuma Heihachi weg und ein Lichtstrahl erstrahl. Heihachi steht auf und will mit Kuma sprechen. Eine Hälfte seiner Haare ist wieder schwarz, wie früher. Er erblickt Kuma, der nun vollständig wieder ein Baby ist. Heihachi findet das nicht fair und greift über seine schwarzen Haare.

Das Geheimnis der Kiste war, dass sie die Jugend zurückgeben konnte. Unglücklicherweise verpasste Heihachi seine Chance. Jeden Tag ärgert er sich darüber, da er eine unaufhaltsame Waffe werden konnte. Er hat viel Erfahrung, doch er benötigt einen jüngeren Körper. Er ließ Pandora untersuchen, doch die Kiste erstrahlte nie wieder, weswegen es nutzlos war sie weiter zu untersuchen. Da Kuma dank Pandora jung wurde, wollte Heihachi ihn zur Untersuchung sezieren lassen, doch nachdem er etwas Zeit mit dem Bärenjungen verbrachte änderte er seine Meinung. Heihachi versucht daher Pandoras Macht anders zu bekommen. In der Zwischenzeit versucht Heihachi weiterhin die Welt zu unterwerfen.

Lei Wulong & Christie Monteiro

Street fighter x tekken christie e lei by chantynha9999-d52sk0n.png

Lei und Christie

Christiesucht ihren Meister Eddy. Lei Wulong sucht ebenfalls nach Eddy. Ihr einziger Anhaltspunkt ist eine Beschreibung, die auf Eddy zu trifft. Er soll unter Shadaloos oder den Zaibatsu-Truppen gesichtet worden sein, die in der Antarktis nach Pandora suchen. Sie werden keine weiteren Hinweise finden, weswegen Lei und Christie sich zusammentun, um Eddy zu finden.

Somit kämpfen sich beide durch bis sie auf Elena und Dudley treffen. Christie will sich zum Südpol begeben und Lei findet heraus, dass noch andere Kämpfer hinter Pandora her sind. Lei fidnet heraus, dass ein Team aus einem Briten und einer Kenianerin besteht. Er findet diese Kombination witzig. Christie bleibt aprubt stehen und meint, dass sie das Team gefunden hat. Elena hüpft ihnen fröhlich entgegen und hofft auf einen lustigen Kampf. Christie und Lei sind wegen der Fröhlichkeit verwirrt und schauen Elena und Dudley an. Sie machen einfach mit, da es lustig aussieht. Den Kampf gewinnen Christie und Lei. Lei fragt sich, was sie wohl mit Pandora machen wollten, doch Christie weiß es auch nicht. Sie glaubt aber, dass sie nicht böse waren und sie findet, dass das Training lustig war. Christie kann nun den Südpol sehen und sie gehen weiter bis sie bei Pandora auf Akuma treffen, der die Welt ins Chaos stürzen möchte. Lei und Christie gewinnen den Kampf.

​Lei telefoniert nun. Er berichtet, dass er und Christie Pandoras Licht ausgesetzt waren, doch npch scheint alles in Ordnung. Plötzlich taucht ein Helikopter auf und Lei rennt dort hin. Er trifft auf Eddy und Eddy berichtet, dass sie Pandora nicht bergen konnten, weswegen sie sich in 12 Minuten zurückziehen werden. Lei sagt Eddy, dass Christie für ihn ans Ende der Welt ging, doch Eddy meint nur, dass sie ihn vergessen soll. Eddy fliegt wieder davon und Christie taucht auf. Lei entschuldigt sich, da er Eddy stoppen wollte. Christie macht das nichts, da es nur mehr eine Frage der Zeit ist.

Leis letzter Gegner war schrecklich, doch er konnte besiegt und Pandora konnte gesichert werden. Doch nach nur ein paar Tagen zerstörte Pandora sich von selbst. Nach so viel harter Arbeit war Lei enttäuscht. Doch durch neue Verbrechen in Hong Kong und einer Bitte eines alten Freundes hat Lei keine Zeit für Pause. Für den Superpolizisten Lei muss die Pause warten.

Chun-Li & Cammy White

Sfxtk cammy chun li 4 by charascolor-d60ukcf.jpg

Chun-Li und Cammy

Cammy war die leitende, gehirngewaschene Shadaloo-Agentin. Sie wurde zum Delta Red-Officer des MI-6 und erfuhr, dass Shadaloo nach Pandora sucht. Jedoch war sie aufgrund ihrer Verbindung zum englischen Geheimdienst nicht in der Lage der Information nachzugehen, die sie hatte. Eines Tages bekam sie allerdings einen Anruf von Chun-Li. Die Interpol-Agentin hatte Shadaloo ebenfalls verfolgt und bat Cammy nun um Hilfe. Chun-Li wusste, dass sowohl Shadaloo als auch das Mishima Zaibatsu die Kiste für ihre eigenen Zwecke haben wollten. Cammy und Chun-Li tun sich zusammen, um zu verhindern, dass die 2 Organisationen Pandora bekommen.

Somit kämpfen sich beide durch bis sie auf Asuka Kazama und Lili treffen. Lili und Asuka hocken am Boden und Chun-Li fragt, was sie hier machen. Asuka will es erklären, doch ihr fehlen die Worte und Lili meint, dass das Chun-Li und Cammy nichts angeht, weswegen sie verschwinden sollen. Asuka ist schockiert über Lilis Verhalten und Chun-Li will nicht gehen. Lili meint, dass sie im Weg sind und greift an, doch Cammy blockt, sodass Lili zu Boden geht. Asuka sorgt sich um Lili und Cammy meint, dass sie nach Hause zu Mama gehen sollen. Chun-Li will Cammy beruhigen, doch Cammy meint, dass die Zeit zu knapp ist. Chun-Li ist einverstanden, doch sie fühlt sich, wie einer von den Bösen in der Situation. Chun-Li und Cammy gewinnen und Chun-Li fand Lili und Asuka sehr stark. Sie glaubt, dass sie bereits für die Zukunft kämpfen. Cammy interessiert das nicht, solange sie nicht im Weg sind. Cammy ärgert sich, da sie Zeit verloren haben, doch sie sind bald da. Sie gehen weiter bis sie bei Pandora auf Ogre treffen der das Abschlachten beginnen möchte. Chun-Li und Cammy gewinnen den Kampf.

Daraufhin beginnt Pandora zu strahlen und es öffnet sich. Cammy meint, dass sie Pandora sichergestellt und von den Händen der Feinde befreit haben. Sie schaut das Licht an und fragt sich, ob das das Geheimnis der Kiste ist. Chun-Li glaubt, dass es das ist und, dass der vorherige Kampf die Kiste geöffnet hat. Cammy scannt die Umgebung und erkennt, dass die energie der Kiste harmlos ist. Sie fühlt sich nicht wohl, da das Licht vielleicht bösartig sein könnte. Sie will sich gar nicht vorstellen, was mit der Welt passieren würde. Chun-Li beruhigt sie, da sie selbst direkt neben Pandora stehen, doch es ist nichts passiert und wenn jemand davon geschädigt wurde, will sie es in Ordnung bringen. Cammy vertraut auf Chun-Lis Worte.

Pandoras Licht breitete sich von der Antarktis über die ganze Erde aus. Von überall war es zu sehen, doch es gab keine Panik, man sah es als Naturphänomen. Leider kam es wie geahnt und viele Leute wurden geschädigt. Chun-Li sammelte mächtige Kämpfer um sich und begann denen zu helfen, die von Pandora bezaubert wurden.

Ryu & Ken Masters

Ryu Ken-Team-SFxT.jpg

Ryu und Ken

Ryu erfuhr durch Chun-Li, die Shadaloo verfolgte, von Pandora. Ryu ist besorgt, da jeder eine imense Macht durch Pandora bekommen könnte. Ryu glaubt, dass Pandora die Leute kontrolliert und, dass Pandora in Verbindung mit dem Satsui no Hado steht. Ryu will in die Antarktis, um die Kiste zu finden. Ken Masters sorgt sich um Ryu und begleitet ihn deshalb.

Somit kämpfen sich beide durch bis sie auf Kazuya Mishima und Nina Williams treffen. Kazuya erkennt, dass sie ihm nicht aus dem Weg gehen werden. Ken versteht nicht, warum Kazuya so böse sein muss. Er überlegt, was er gegen Nina und Kazuya macht, doch Ryu überhört das. Ken und Ryu gewinnen und Ryu fragt, was Ken von Kazuya Macht hält. Ken findet, dass es nicht seine Art ist die Macht anderer abzuschöpfen. Ryu ist froh, dass sie auf der gleichen Seite sind und sie gehen weiter bis sie bei Pandora auf Ogre treffen der das Abschlachten beginnen möchte. Ryu und Ken gewinnen den Kampf.

Ryu geht zu Boden und daraufhin beginnt Pandora zu strahlen und es öffnet sich. Ryu umgibt eine dunkle Aura und Ken will ihm helfen, doch Ryu will das nicht. Ryu steht unter Schmerzen auf während sich die Kiste öffnet. Als sie nun offen ist weht ein starker Wind den beiden entgegen und Ryu beginnt zu brüllen. Pandoras Muster spiegelt sich in Ryus Augen wieder. Danach findet Ken nur Ryus Stirnband am Boden liegend vor.

Eines Tages verschwand Pandora zusammen mit Ryu spurlos. Man sagte, dass Pandora voller böser Macht war, die jeden korrumpiert, egal wie gut seine Absichten sind. Ob Ryu dem Satsui no Hado zum Opfer fiel oder sich für die Welt opferte ist unklar. Bis auf, dass Ryu verschwand wurde alles wieder normal. Bis jetzt ist der Aufenthaltsort Ryus unbekannt.

Kazuya Mishima & Nina Williams

Nina and kazuya.jpg

Kazuya und Nina

Kazuya Mishima erfährt von der G-Corporation, dass Pandora unglaubliche Macht enthält. Er glaubt, dass er dadurch das Teufelsgen verstärken, seinen Sohn Jin Kazama besiegen und das Mishima Zaibatsu zurückerlangen kann. Während seiner Planung erscheint Nina. Kazuya hat sie schon lang nicht mehr gesehen. Als eine unangefochtene Attentäterin, die die Schritte des Zaibatsus kennt, heuert Kazuya sie für Geld an, um Pandora zu erlangen. SIe sollte Kazuya ursprünglich töten, doch nun arbeitet sie im Schatten für ihn. Nina soll alles machen, was Kazuya befiehlt.

Somit kämpfen sich beide durch bis sie auf Ryu und Ken Masters treffen. Nina hält sie nur für Punks und meint, sie seien die Mühe nicht wert. Kazuya meint, dass sie sich dafür aber einen guten Namen gemacht haben. Genau was Kazuya gebraucht hat. Ken weiß, dass Kazuya zur G-Corporation gehört und Kazuya braucht eine Aufwärmrunde, bevor er zum Nordpol kommt. Kazuya will es schnell beenden. Kazuya und Nina gewinnen und Kazuya will wissen, ob das die ganze Kraft einer Attentäterin ist. Er hat gehört, dass der Leiter von Shadaloo auf dem Weg zum Südpol ist und Nina interessiert das nicht. Sie gehen weiter bis sie bei Pandora auf Akuma treffen, der die Welt ins Chaos stürzen möchte. Kazuya und Nina gewinnen den Kampf.

Daraufhin beginnt Pandora zu strahlen und es öffnet sich. Kazuya geht auf Pandora zu doch Nina stellt sich ihm in den Weg. Sie meint, dass jemand anderes Pandora bekommen soll. Kazuya ist froh, dass er nun ihre wahren Absichten kennt und plötzlich kommen G-Corp-Soldaten aus dem Nebel hervor. Nina beginnt zu rennen und man hört nur noch Schüsse. Danach sieht man, dass alle Soldaten K.O. am Boden liegen. Sie konnt eentkommen, doch das ist Kazuya egal, da er nun Pandora bekommt.

Kazuya hatte Nina durchschaut und konnte Pandora ergattern. Er brachte es zur G-Corp und ließ es untersuchen, um die volle Kontrolle darüber zu erlangen. Für Kazuya ist Pandora eine Energiequelle, die alles verwirklicht, was Menschen haben wollen. Sein Ziel ist es durch Pandora seinen Körper zu erneuern und das Teufelsgen in seinem Körper zu erwecken. Zufrieden verlässt Kazuya somit den Südpol.

Bryan Fury & Jack-X

Bryan jack ending.jpg

Bryan und Jack-X

Nachdem er am Südpol ankam plante Bryan Pandora für sich selbst zu stehlen, doch er brach ins G-Corporation Labor ein und fand eine neue Serie von Jacks vor. Die Serie wird Jack-X genannt und soll als Backup für Jack-6 dienen. Einer der Jacks aktivierte sich und wartete auf Befehle. Da Bryan nun die volle Kontrolle über einen Jack-X hatte fuhr er mit seinem Plan fort. Sie machen sich nun gemeinsam auf zum Südpol.

Somit kämpfen sich beide durch bis sie auf Guy und Cody Travers treffen. Bryan fragt Jack, wie stark die beiden sind. Bryan scannt die beiden und analysiert die Daten. Er meint, dass beide einen Kampflevel haben, der über 9000 liegt und sie haben dne Level 3A. Jack will weiter scannen doch Bryan unterbricht ihn. Bryan fordert sie zum Kampf, doch Guy hat keine Zeit und will gehen. Bryan hetzt Jack auf Guy, doch er weicht aus und Cody tritt ihn zurück. Cody denkt, das es lustig werden könnte. Bryan will einen Kampf um Leben und Tod und Jack  aktiviert den Kampfmodus. Den Kampf gewinnen Bryan und Jack. Bryan ist enttäuscht, da das schon alles war und Jack verlässt den Kampfmodus wieder. Bryan ist neugierig welche Verlierer als nächstes kommen und Jack kennt das Wort "Verlierer" nicht, weswegen er auf Standby geht. Sie gehen weiter bis sie bei Pandora auf Akuma treffen, der die Welt ins Chaos stürzen möchte. Bryan und Jack gewinnen den Kampf.

Bryan lacht und überlegt, wie er Pandora benutzen könnte. Daraufhin beginnt Pandora zu strahlen und es öffnet sich. Jack führt plötzlich einen Neustart durch und scannt die Umgebung nach Zielen. Er erfasst Bryan und erkennt ihn als Level A-Ziel. Er beginnt auf Bryan zu schießen und dieser versteckt sich hinter Pandora. Danach kommt er wieder hervor und greift an.

Nachdem Bryan die mächtigsten Krieger der Welt besiegt hatte, war seine Zerstörungswut besänftigt. Doch am Südpol wurde Jack zu seinem letzten Gegner. Sie kämpften tagelang und Bryan gewann. Er nahm Pandora in Besitz und beseitigte jeden anderen in der Antarktis. Somit erlangte er seinen eigenen Kontinent und benutzte es als Basis für Zerstörungsfeldzüge.

Zangief & Rufus

D0a0c3a36052ab121c818050e94629e7.jpg

Zangief und Rufus

Obwohl Rufus das nordamerikanische Kampfkunst-Turnier gewonnen hatte, wurde es von beinahe niemanden bemerkt, da alle Augen auf die Antarkits und Pandora gerichtet waren. Doch dann rief Zangief den wütenden Rufus zu sich. Zangief schlägt vor zusammen nach Pandora zu suchen, da er es für sein Heimatland besorgen muss. Rufus macht mit, da er somit Pandora los werden könnte. Rufus hört nicht auf zu reden und Zangief hofft, dass die Entscheidung richtig war.

Somit kämpfen sich beide durch bis sie auf Julia Chang und Bob treffen. Rufus fragt sich, was Ken Masters hier macht und Zangief fragt sich, wo Rufus Ken sieht. Rufus deutet auf Bob und meint, dass er Ken ist mit einer Frau und dummen Haaren. Zangief meint, dass das nie Ken ist, da er zu dick ist. Rufus denkt, dass da was faul ist und glaubt, dass es sich um ein Double handelt, da es sehr überzeugend aussieht. Rufus weiß nicht was, doch irgendetwas sagt ihm, dass es Ken ist. Zangief glaubt, dass es mehrere Personen sein könnten, so wie Bob aussieht. Zangied denkt, dass Fett aber nicht zum Sieg führt. Rufus sagt, dass Zangief Mojo besitzt und er selbst vor Mojo übergeht, doch Bob wird niemals Mojo besitzen. Zangief meint, dass man zum Sieg einen Körper aus Stahlmuskeln benötigt und, dass Rufus sehr verwirrt sein muss. Zuerst muss man sich Muskeln aufbauen, danach wird man zum Helden jedes Kindes. Bob kommt nun herbei und fragt, ob er ihnen helfen kann. Julia fragt sich, warum er überhaupt erst fragt, sie will nur anfangen zu kämpfen. Rufus und Zangief lachen und stellen sich zum Kampf. Sie gewinnen und Rufus findet, dass Bob nicht schlecht war, obwohl er kein Mojo hatte. Zangief fand Julia nicht schlecht und würde gern wieder gegen sie kämpfen. Daraufhin erreichen sie den Südpol und sie gehen weiter bis sie bei Pandora auf Ogre treffen, der das Abschlachten beginnen möchte. Rufus und Zangief gewinnen den Kampf.

Zangief freut sich über den Sieg und Rufus glaubt, dass ihn niemand besiegen kann, da er sein Fett und seine Muskeln perfekt ausgleicht. Daraufhin beginnt Pandora zu strahlen und es öffnet sich. Ein Licht erscheint und erfasst Zangief und Rufus. Sie sind verwirrt und Rufus glaubt, dass es sich an ihre Stärke anpasst. Rufus fragt sich, was da drin ist. Es könnte ein Dschinn sein und er will es unbedingt Candy erzählen. Das Licht umschlingt sie nun vollständig und sie versuchen es abzuschütteln. Es wird grell und als das Licht verschwindet haben Rufus und Zangief einen normalen Körper. Sie ärgern sich, da ihnen die Muskeln und das Fett genommen wurden.

Zangief fand Pandora, doch nachdem er von dessen Licht erfasst wurde verschwand die Kiste und er bekam einen normalen Körper. Somit konnte er die Kiste nicht nach Hause mitbringen und er fiel in Depression. Nach einiger Zeit bekam Zangief einen Anruf von Rufus, den es ähnlich ging. Rufus schlug vor zusammen zu trainieren, um erneut die stärksten Kämpfer zu werden. Von Rufus' positiver EInstellung inspiriert, schaut Zangief nun mit neuer Kraft in die Zukunft.

Dhalsim & Sagat

Dhalsimsagatsfxt.jpg

Dhalsim und Sagat

In den Bergen trainiert Sagat unter einem Wasserfall bis er Schreie aus einem nahen Dorf hört. Das Mädchen, dass er einst rettete war verschwunden und als er die Bitte des Bruders des Mädchens hörte sah Sagat die Struktur des Raumes und der Zeit und plötzlich taucht ein Mann vor ihm auf. Es war Dhalsim, der mit dem Willen Agnis betraut wurde. Dhalsim bittet Sagat um Hilfe, da in seinem Dorf Kinder verschwanden. Beide kamen zu dem Schluss, dass jemand die stärksten Krieger der Welt sammelte und so versuchte durch deren Macht Pandora zu öffnen. Um die Kinder zu retten machten sich Dhalsim und Sagat in die Antarktis auf, wo Pandora ist.

Somit kämpfen sich beide durch bis sie auf Paul Phoenix und Marshall Law treffen. Dhalsim fragt Sagat, was sie machen, wenn sie am Südpol sind und plötzlich tauchen Paul und Marshall auf. Sie glauben, dass Dhalsim und Sagat die stärksten sind, die nach Pandora suchen. Paul will nicht gegen zu viele Rivalen am Südpol kämpfen, weswegen er sie etwas aussortieren will. Sagat findet es beschämend, dass sie aus dem Hinterhalt attackieren. Paul und Law ist das egal und Paul braucht sowieso Geld. Dhalsim und Sagat haben keine Wahl, sie müssen Paul und Law ihren Fehler zeigen. Dhalsim und Sagat gewinnen und sie spüren eine Kraft von Süden und hoffen, dass es nicht zu spät ist. Sie gehen weiter bis sie bei Pandora auf Ogre treffen, der das Abschlachten beginnen möchte. Sagat und Dhalsim gewinnen den Kampf.

Pandora beginnt zu leuchten und am Boden liegen die verschollenen Kinder. Dhalsim und Sagat erkenn, dass sie noch leben und Pandora wird heller, woraufhin es sich öffnet. Dhalsim glaubt, dass sie deswegen hierhergerufen wurden. Pandoras Kraft soll eine Kraft sein, womit man die Götter herausfordern könnte. Sagat entscheidet sich dafür mit dem Kind zu gehen, da er ein König ist und kein Bedürfnis hat. Dhalsim folgt und Pandora schließt sich wieder.

Nachdem Dhalsim die Kinder sicher zurückgebracht hatte wurde alles wieder normal. Dhalsim dachte öfters über Pandoras Macht nach. Er sah es als den Willen der Götter, der den Leuten Macht geben konnte, doch er konnte auch jene korrumpieren, die danach strebten. Er fragt sich, ob so eine Macht jemals nützlich sein könnte, etwas wenn sein Dorf bedroht würde. Doch als er die Bewohner um ihn sah, erkannte er, dass er das Richtige tat. Er schaffte es sich auf seine eigenen Fähigkeiten zu verlassen, um seine Nächsten zu beschützen.

Jin Kazama & Ling Xiaoyu

Sfxt xiaoyu-jin.jpg

Jin und Xiaoyu

Das Mishima Zaibatsu und Shadaloo führen ihren Kampf um Pandora weiter. Der Leiter des Zaibatsus, Jin Kazama, glaubt durch Pandora das Teufelsgen in ihm besser verstehen zu können, weswegen er selbst in die Antarktis reist. Ling Xiaoyu versucht Jin zu warnen, da die Leute wegen des Inhalts der Kiste verrückt werden. Jin lässt sich nicht umstimmen, weswegen Xiaoyu mit ihm geht.

Somit kämpfen sich beide durch bis sie auf Chun-Li und Cammy White treffen. Chun-Li fragt Jin, ob er es ihnen einfach machen wird. Xiaoyu regt sich auf, da Jin ein Guter ist und er sich nicht von ihnen mit ihren Wanderklamotten verführen lässt. Cammy findet Xiaoyu nervig. Chun-Li sagt, dass sie von Interpol ist und für Jin steht ein Haftbefehl aus. Sie schlägt vor, dass er ohne Widerstand mitkommt. Xiaoyu findet es unerhört, dass Chun-Li so mit Jin redet. Bevor Xiaoyu zu aufbrausend wird stellt Jin sich vor sie und meint, dass ihm die Haftbefehle egal sind. Wenn sie ihn haben will, wird es nicht leicht. Chun-Li hatte bereits befürchtet, dass Jin soetwas sagt, deswegen machen sie es auf die harte Tour. Jin und Xiaoyu gewinnen. Xiaoyu denkt, dass Chun-Li und Cammy schwer verletzt sind und hat Bedenken, da sie sie einfach so liegen lassen. Jin meint, dass Xiaoyu hier bei den Schwächlingen bleiben soll, wenn sie sich so sorgt. Er darf keine Zeit verlieren. Xiaoyu entschuldigt sich, da sie es nicht so gemeint hatte. Sie gehen weiter bis sie bei Pandora auf Akuma treffen, der die Welt ins Chaos stürzen möchte. Jin und Xiaoyu gewinnen den Kampf.

Jin geht nun auf Pandora zu und plötzlich werden seine Augen rot. er wird zu Dark Jin und Xiaoyu will ihm helfen. Doch Jin meint, dass sie wegbleiben soll und sie wird von der dunklen Aura weggeschlagen. Sie schreit um Hilfe und daraufhin beginnt Pandora zu strahlen und es öffnet sich. Die dunkle Aura wird von Pandora eingesaugt und Jin geht zu Boden. Als er aufwacht liegt er in Xiaoyus Armen. Er richtet sich auf und meint, dass er in Ordnung ist. Er wird schon einen Weg finden, um das Teufelsgen loszuwerden.

Obwohl sich Jin Heilung erhoffte, war nicht einmal Pandora mächtig genug, um das Teufelsgen zu besiegen. Durch seine Reise erfuhr Jin nur das wahre Ausmaß des Teufelsgen. Wenn selbst Pandora dagegen machtlos war gab es nur eine Lösung. Er hatte sich bereits darauf vorbereitet und verschwand spurlos. Jene die ihn kannten und mochten suchten nach ihm, doch er war weg. Niemand wusste, ob oder, wann er zurückkehren würde.

Yoshimitsu & Raven

Yoshiravensfxt.jpg

Yoshimitsu und Raven

Als Anführer eines "Robin Hood"-Ninjaclans, bekannt als Manji-Clan, hörte Yoshimitsu eines Nachts ein Geräusch, das sich anhörte als wenn es etwas rufen würde. Yoshimitsu denk darüber nach, ob sein Dämonenschwert mit der Energie der Leute in der Antarktis, die Pandora besitzen, mitschwingt. Yoshimitsu reist reist dort hin, um den Hunger seines verfluchten Schwerts zu stillen. Yoshimitsu sorgt sich aber und ruft Raven um Hilfe, da er eventuell die Kontrolle über sein Schwert verlieren könnte. Raven macht nur mit, wenn nach seinen Regeln gespielt wird.

Somit kämpfen sich beide durch bis sie auf Balrog und Vega treffen. Raven meint, dass sie so diskret wie möglich sein müssen. Raven will eine Ablenkung erzeugen, doch Yoshimitsu springt einfach auf Vega und Balrog zu. Yoshimitsu will sie zum Kampf um Leben und Tod herausfordern, doch Raven verpasst Yoshimitsu aus Wut einen Tritt. Raven ärgert sich, da Yoshimitsu die Deckung auffliegen ließ und Yoshimitsu findet, dass ein Kampf zwischen Kriegern ehrenvoll sein sollte. Sie beginnen zu streiten und balrog fragt sich, was mit ihnen nicht stimmt. Vega findet es abscheulich. Den Kampf gewinnen Yoshimitsu und Raven. Raven bittet Yoshimitsu in Zukunft um mehr Geheimhaltung, doch Yoshimitsu findet "Ende gut, alles gut". Raven gibt es auf und sie sind bald in der Antarktis und Yoshimitsu fühlt eine dunkle Presenz. Sie gehen weiter bis sie bei Pandora auf Akuma treffen, der die Welt ins Chaos stürzen möchte. Yoshimitsu und Raven gewinnen den Kampf.

Yoshimitsus Schwert hat Frieden gefunden und Raven meint, dass die Mission erfolgreich war. Yoshimitsu bedankt sich bei Raven auf eine sehr unhöfliche Art. Raven wird wütend und will gehen. Yoshimitsu will Raven attackieren und Pandora erstrahlt. Durch Yoshimitsus Schwerthieb entsteht eine Energiewelle, die Raven beinahe erfasst, doch er kann ausweichen. Er wollte auf Pandora landen, doch die Kiste ist offen und er fällt hinein. Pandora schließt sich wieder und Yoshimitsu trägt es davon. Raven klopft gegen die Innenwand und schreit, dass er freigelassen werden soll.

Da Yoshimitsu nun die volle Macht seines Schwertes besitzt konnte er Pandora ergattern. Mithilfe von Pandora und seines gezähmten Schwerts hoffte Yoshimitsu den Manji-Clan neu erblühen zu lassen. Doch zuvor verschwand Pandora spurlos. Yoshimitsu glaubt, dass ein Zauber auf Pandora lag und es erneut versteckte. Somit macht Yoshimitsu sich erneut auf die Suche.

Balrog & Vega

Balrogvegasfxt.jpg

Balrog und Vega

Bison leitet die Mission um Pandora, um sein Verlangen nach Macht zu stillen. Balrog und Vega sollen eine eigene Route dorthin nehmen, falls etwas geschieht. Balrog und Vega verstehen sich zwar nicht gut, doch sie arbeiten zusammen, damit sie die Kiste für sich haben können. Pandora soll unglaubliche Kräfte verleihen und sie machen sich auf den Weg.

Somit kämpfen sich beide durch bis sie auf Yoshimitsu und Raven treffen. Raven geht normal während Yoshimitsu mithilfe seines Schwerts herabschwebt. Plötzlich taucht Balrog auf und Vega kommt von der anderen Seite. Raven attackiert Vega und bezeichnet ihn dabei als Shadaloo-Schosshündchen. Vega weicht aus und sie beginnen zu kämpfen. Balrog und Vega gewinnen. Vega meint, dass die Insekten um Pandora seinen Blutdurst nicht stillen können und Balrog will einfach weitergehen. Vega meint, dass er nur mehr die Mishimas besiegen muss, danach hat er keinen Nutzen mehr für Balrog. Balrog will, dass Vega still ist und weitergeht. Sie gehen weiter bis sie bei Pandora auf Ogre treffen, der das Abschlachten beginnen möchte. Balrog und Vega gewinnen den Kampf.

Balrog versucht Pandora zu öffnen, doch er schafft es nicht. Er wird wütend und prügelt darauf ein. Vega wird wütend und sagt Balrog, dass er still sein soll. Daraufhin beginnt Pandora zu strahlen und es öffnet sich. Vega verwandelt sich in Dark Vega und sagt, dass er Balrog schon zu lange toleriert hat. Balrog verwandelt sich auch in Dark Balrog und meint, dass er auch nichts von Vega hält. Vega will seine Klauen mit Balrogs Blut tränken und Balrog will Vegas Gesicht verunstalten. Er will Vega zur Hölle schicken und sie rennen aufeinander zu.

Balrog hatte schon viele Gegner besiegt und bekam letztendlich Pandora. Mit seiner neuerlangten Kraft bezwang er zuerst all jene die ihm seine Kraft stehlen wollen. Als erstes war Bison dran. Balrog grinste und dachte daran, dass sein Boss nun zum Opfer wird.

M. Bison & Juri Han

Bisonjurisfxt.jpg

M. Bison und Juri

M. Bison, Leiter Shadaloos, fand heraus, dass Pandora die Psycho Power seiner Satelliten abwehrte. Mit bösen Absichten wollte er sich Pandora zu Eigen machen, da es mehr ist, als es den Anschein hat. Bison sieht Pandora als Gerät, dass nicht untersucht werden kann und doch Lebewesen mit unvergleichlicher Macht ausstattet. Um die Kiste zu erlangen will Bison jeden beseitigen, der im Weg steht und damit es auch gelingt begibt er sich selbst in die Antarktis. Er bevorzugt es Juri Han ihn begleitet. Sie verlor ihre Eltern und ein Auge durch Bison selbst, doch sie ist einverstanden.

Somit kämpfen sich beide durch bis sie auf Heihachi Mishima und Kuma treffen. Heihachi sitzt da und meditiert während Kuma hinter ihm spielt. Plötzlich taucht Bison auf und will Heihachi von Hinten erschlagen, doch Heihachi hält Bisons Faust auf. Bison findet, dass Heihachi einen beeindruckenden Geist hat, obwohl er schon alt ist und von Jin besiegt wurde. Heihachi steht auf und geht in Kampfposition, während er Bison immer weiter wegschiebt. Er meint, dass Bison wohl sterben will und Kuma knurrt Bison an. Juri geht lachend zu Kuma und meint, dass er wohl gut schmecken wird. Kuma schreckt zurück und meint, dass er ganz furchtbar schmeckt sie soll lieber Hühnchen essen. Heihachi will Bison einen Schlag verpassen, doch dieser weicht aus. Juri will Kuma treten, doch auch er weicht aus und rennt zu Heihachi. Bison taucht neben Juri wieder auf. Heihachi fragt sich, ob alle Jungen Leute heutzutage so arrogant sind, doch solange sie nur reden ist es egal. Bison meint, dass Heihachi senil wurde und sich aufs Sterben vorbereiten soll. Bison und Juri gewinnen den Kampf. Bison meint, dass Heihachis Zeit gekommen ist und nichts könne seiner Macht im Weg stehen. Juri denkt, dass sie wegen ihr gewonnen haben. Bison will als nächstes Jin von seiner Psycho Power kosten lassen und Juri ist dabei. Sie gehen weiter bis sie bei Pandora auf Ogre treffen, der das Abschlachten beginnen möchte. Bison und Juri gewinnen den Kampf.

Daraufhin beginnt Pandora zu strahlen und es öffnet sich. Bison blickt hinein und freut sich über seinen Gewinn. Als Bison hineingreift durchtritt Juri ihn und er verschwindet. Sie entschuldigt sich höhnisch und blickt auf Bison, der nun hinter ihr schwebt. Er meint, dass sie zu berechenbar ist und, dass er ihren Verrat bereits durchschaut hatte. Er verwandelt sich in Dark M. Bison. Juri verwandelt sich auch in Dark Juri und meint, dass er so schlau sei. Sie wollte Pandora nie teilen und er wird sie ihr geben. Bison stürzt sich auf Juri, doch sie weicht aus. Bison meint, dass er jeden vernichtet, der im Weg steht. Juri sagt, dass er zwar immer groß redet, doch er kann nichts. Sie fordern einander zum Kampf und rennen aufeinander zu.

Nach vielen harten Kämpfen bekam Bison Pandora. Er benutzte es , um seine Psycho Power zu verstärken. Er benutzte seine neue Kraft, um alle Gegner von Shadaloo zu vernichten, vor allem das Mishima Zaibatsu. Nun ist Shadaloo an der Spitze zur globalen Dominierung.

Asuka Kazama & Emilie De Rochefort

Asuka and lili snapshot street fighter x tekken 3 by tokiarika-d5c5cfm.png

Asuka und Lili

Trotz ihrer vielen Kämpfe und Streitigkeiten in der Vergangenheit erschien Lili vor Asuka. Lili bittet Asuka hochmütig mit zur Antarktis zu kommen, da sie Pandora für ihren Vater besorgen will. Asuka lehnte natürlich sofort ab, doch die Neuigkeiten wegen Pandora machten sie neugierig und Asuka nahm letztendlich doch an.

Somit kämpfen sich beide durch bis sie auf Chun-Li und Cammy White treffen. Lili und Asuka hocken zusammen und Lili fragt Asuka, warum sie nicht einfach ihr Boot zur Antarktis nehmen. Asuka meint, dass das nicht geht weil ihr Boot so groß wie ein Tanker ist, weswegen sie auffallen würden. Lili bezweifelt, dass Asuka eine bessere Idee hat. Asuka schlägt vor, dass sie sich auf das Schiff im Hafen schleichen und Chun-Li hört das. Sie meint, dass sie das nicht dürfen, da es Sperrgebiet ist. Lili sagt, dass ihr Aufenthalt sie nichts angeht und Chun-Li sagt, dass es sie alles etwas angeht, wenn sie will. Cammy verliert die Geduld und will sie einfach festnehmen. Je schneller sie die blinden Passagiere los wird, desto fröhlicher wird Cammy sein. Asuka regt sich auf, da sie noch nichts gemacht haben. Asuka meint, dass sie Cammy und Chun-Li zum Schweigen bringen muss, damit sie weiter können. Den Kampf gewinnen Asuka und Lili und Chun-Li und Cammy verschwinden. Lili will sofort zum Hafen aber sie verlaufen sich zuerst. Sie gehen weiter bis sie bei Pandora auf Akuma treffen, der die Welt ins Chaos stürzen möchte. Asuka und Lili gewinnen den Kampf.

Asuka klopft nun gegen Pandora und hört hin, doch es geschieht nichts. Asuka glaubt nicht, dass es etwas Besonderes ist. Lili attackiert Asuka aufeinmal. Lili meint, dass sie nun ausmachen müssten wer die Kiste bekommt und sie beginnen zu kämpfen. Asuka blockt und meint, dass sie Pandora nicht einmal wollte. Sie wollte nur einmal nachsehen. Pandora erstrahlt und Lili kämpft weiter. Pandora beginnt sich zu öffnen. Lli kämpft weiter und Asuka will, dass sie aufhört. Asuka wird wütend und wirft Lili gegen Pandora. Asuka führt einen Tritt aus und Lili blockt, dadurch wird Pandora aber gelöst und die Kiste rollt davon und fällt in einen Abgrund. Die beiden schauen nun der Kiste nach und Lili schreit bestürzt auf. Asuka findet nur, dass das Loch ziemlich tief ist.

Asuka hatte nun viele Gegner besiegt und war dabei als sich Pandora öffnete. Doch Pandora verschwand. Asuka hielt nicht viel davon und ging heim. Doch der Strum hatte erst begonnen. Lili wollte Pandora für ihren Vater und schrieb sich aus Rache in Asukas Hochschule ein. Lili wollte, dass Asuka Verantwortung für Pandora übernimmt und Asuka war schnell genervt von den ständigen Attacken. Asuka musste wohl Pandora wiederfinden, damit Lili aufhörte und Asuka begann damit ihr Geld für eine weitere Reise zum Südpol zu sparen.

Hwoarang & Steve Fox

Hwoarang and steve fox.jpg

Hwoarang und Steve

Hwoarangs Meister, Baek, trug ihm auf, dass er als zusätzliches Training an einem Kampfsportturnier teilnimmt. Als sein Kampf gegen den Boxer Steve Fox beginnen sollte wurden sie attackiert. Was eigentlich der Ring für die 2 Kämpfer sein sollte wurde zum Schlachtfeld vom Mishima Zaibatsu und Shadaloo. Hwoarang raste vor Wut, da er den Wunsch seines Meisters nicht erfüllen konnte und Steve war ebenfalls wütend, da sein Kampf unterbrochen wurde. Sie begannen gemeinsam somit einen Rachefeldzug.

Somit kämpfen sich beide durch bis sie auf Poison und Hugo treffen. Poison streitet mit Hugo. Sie meint, dass er nichts ohne sie schaffen würde und sie müssten immer dort essen gehen, wo er will. Sie will auch einmal etwas aussuchen und würde alles für etwas Ritterlichkeit geben. Hugo sagt, dass sie aufhören soll, er will Hot Dogs zu Mittag, doch Poison findet Hot Dogs ekelhaft und will stattdessen etwas Chinesisches. Steve sagt, dass sie aufhören sollen und hält Poison fest, während sie versucht Hugo zu schlagen. Steve bittet Hwoarang um Hilfe, doch dieser meint, dass es ihm nichts angeht und er will "das" nicht anfassen. Steve droht damit Baek anzurufen und Hwoarang versucht mit Hugo zu reden. Steve war abgelenkt und Poison redet aufeinmal mit ihm. Steve bemerkt, dass seine Hand auf Poisons Brüste liegen und er geht vorsichtig von ihr weg. Poison meint, dass es egal ist, wie heiß Steve sei, er darf ohne Erlaubnis nichts anfassen. Hugo stößt Hwoarang weg und sagt dann, dass er Steve und Hwoarang nicht mag, wenn Poison sie nicht mag. Steve will das ausdiskutieren, doch dafür ist es zu spät. Steve und Hwoarang gewinnen knapp und Hwoarang gibt Steve die Schuld. Steve soll Baek nie wieder erwähnen und Hwoarang nicht wie ein Kind behandeln. Sie gehen weiter bis sie bei Pandora auf Akuma treffen, der die Welt ins Chaos stürzen möchte. Hwoarang und Steve gewinnen den Kampf.

Hwoarang steht nun vor Pandora und klopft dagegen. Er ist stolz, da nicht einmal Shadaloo gegen seine Kraft bestehen kann. Steve will Hwoarang daran erinnern, dass sie es zusammen geschafft haben, doch Hwoarang meint, dass Steve an der Seitenlinie als Cheerleader genauso nützlich gewesen wäre. Steve fragt Hwoarang, ob er einen weiteren Gegner nun also alleine schaffen würde und Hwoarang meint, dass er sogar Hunderte mühelos schaffen würde. Steve lacht und Pandora erstrahl und öffnet sich. Steve und Hwoarang drehen sich um und plötzlich stehen Hunderte Akumas dar. Hwoarang und Steve verfluchen, die Aussage von vorhin und der Kampf beginnt.

Obwohl Hwoarang nur als Scherz behauptete gegen 100 Akumas bestehen zu können wurde ihm der Wunsch gewährt. Die Macht, die ihm entgegenstand war enorm, doch er konnte sich vom Südpol flüchten. Nun ist er sicher zuhause. Beim nächsten Kampfturnier schlug Hwoarang überraschenderweise jeden. Seine Flucht hatte ihm unglaubliche Geschwindigkeit gegeben und als er um sein Geheimnis gefragt wurde blieb Hwoarang still. Doch Hwoarang versprach sich selbst eines Tages zum Südpol zurückzukehren und die Akumas zu besiegen.

Sakura Kasugano & James Blanka

Sakurablankasfxt.jpg

Sakura und Blanka

Als der Kampf zwischen dem Mishima Zaibatsu und Shadaloo um Pandora begann erkannte nur einer, und zwar Dan Hibiki, die Gefahr. Er sagte zu seinen Freunden Sakura Kasugano und Blanka, dass er die Welt retten wird. Daraufhin verschwand er. Nach mehreren Monaten machte Blanka sich sorgen und brach zur Antarktis auf. Sakura war neugierig, was es mit Pandora auf sich hat und begleitet ihn.

Somit kämpfen sich beide durch bis sie auf Lars Alexandersson und Alisa Bosconovitch treffen. Sakura rennt ihnen hinterher und bittet sie zu warten. Lars begrüßt sie und Sakura fragt Lars aufgeregt wegen seiner Haare, ob er Red Warrior Bokori Man ist und Blanka glaubt, dass er es ist. Lars weiß nicht, wer Bokori Man ist und Alisa schaut in der Datenbank nach. Er ist ein mächtiger transformierender Krieger aus einer berühmten Kindersendung, die vor kurzem im Fernsehen lief. Bokori Man ist der Star der Show. Alisa meint, dass Sakura und Blanka glauben, dass Lars Bokori Man ist. Sakura und Blanka grinsen Lars an und gehen in Kampfstellung. Sakura bittet "Bokori Man" um einen Kampf. Sakura und Blanka gewinnen und Sakura bekommt von Lars ein Foto mit einem Autogramm. Sie freut sich darüber und Blanka freut sich noch mehr, da sie so stark sind wie Bokori Man. Sie sind beinahe beim Südpol und sie gehen weiter bis sie bei Pandora auf Ogre treffen, der das Abschlachten beginnen möchte. Sakura und Blanka gewinnen den Kampf.

Sakura ist nun erschöpft, da sie so starke Gegner hatten. Sie hatte sehr viel Spaß dabei und glaubt, dass sie sehr viel stärker wurden. Blanka fühlt sich auch stärker, doch er fragt sich, wo Dan ist. Sakura hätte es beinahe vergessen und wundert sich, dass sie ihm noch nicht begegnet sind. Sakura ruft nach Dan und Pandora erstrahlt und es öffnet sich. Sakura und Blanka sehen hinein und im Inneren liegt Dan, der sehr friert. Sakura und Blanka springen auch hinein und umarmen Dan, dieser ist verwirrt und fragt Blanka und Sakura, was sie hier machen.

Dank der Reise konnte Sakura wieder mit Dan vereint werden. Kurz darauf erlangte Dan wieder sein Bewusstsein und Pandora verschwand. Sakura und Blanka dachten, dass Pandora die Wünsche jener erfüllt, die es finden. Da Pandora verschwand, nachdem Dan erschien konnte es aber nur einen Wunsch erfüllen. Obwohl Sakura darüber froh war, dachte sie darüber nach, ob sie den Wunsch verschwendet hatten.

Rolento Schugerg & Ibuki

Rolentoibukisfxt.jpg

Rolento und Ibuki

Rolento erfährt von der Position des Meteoriten und sammelt seine Truppen. Er will der Welt die stärke seines Soldaten-Staates zeigen und verhindern, dass andere Organisationen Pandora bekommen. Deswegen sucht er nach Pandora und will es zerstören. Da die ganze Antarktis nun auf höchster Alarmbereitschaft ist und seine Soldaten darüber verteilt, hört er Gerüchte über Pandoras Rekation zu Konflikten. Er benötigt sowohl einen guten Kämpfer als auch Infiltrator. Er schickt einen Brief in ein Ninjadorf, dass für seine Infiltratoren bekannt ist. Ibuki lehnt zuerst ab, doch sie muss doch gehen, da sie sonst den Zorn der Ältesten auf sich zieht. Sie ziehen zur Antarktis los.

Somit kämpfen sich beide durch bis sie auf King und Marduk treffen. Ibuki und Rolento beobachten sie vom Dach aus und Rolento fragt den "Corporal", ob sie die Ziele erkennt. Ibuki regt sich auf, da sie einen Namen hat und sie sieht die Typen mit den komischen Klamotten. Den Berichten zufolge sind King und Marduk mächtige Kämpfer mit möglichen S-Rang. Das Kommando meinte, dass sie einen guten Zusatz zum Rang bringen und Rolento will sie fassen und Ibuki ist nicht einverstanden, doch sie ist nur der "Corporal". Ibuki findet es komisch, dass sie die "Modeopfer" fassen müssen, obwohl sie nach Pandora suchen sollten. Rolento verspricht, dass sie befördert wird, wenn sie King und Marduk unter 3 Minuten fasst. Sie will keine Beförderung doch Rolento stürzt sich ins Gefecht. Ibuki und Rolento gewinnen und Rolento befördert Ibuki zum Sergeant. Ibuki wird wütend und meint, dass es ihr egal ist, er soll sie einfach Ibuki nennen, da sie kein Soldat ist. Rolento ist im Gedanken schon bei der Antarktis und Ibuki fühlt sich, als wenn sie mit sich selbst reden würde. Sie gehen weiter bis sie bei Pandora auf Ogre treffen, der das Abschlachten beginnen möchte. Rolento und Ibuki gewinnen den Kampf.

Daraufhin beginnt Pandora zu strahlen und es öffnet sich. Ibuki ist aufgeregt und freut sich tierisch darauf zu sehen, was im Inneren ist. Rolento hält sie aber zurück und glaubt, dass es eine Falle ist. Er will sich nach vorne robben und die SItuation beobachten. Ibuki muss auch. Ibuki ist verärgert, da Ninjas nicht kriechen, sondern durch Bäume springen. Als sie dann ankommen hört Pandora auf zu strahlen und Ibuki blickt hinein. Pandora ist nun leer und Rolento ist verwundert, da nichts außer ihnen hierherkam. Ibuki glaubt, dass sie es nie herausfinen werden und wirft Rolento vor, dass sie einfach normal gehen hätten sollen. Rolento befiehlt ihr leise zu sein und meint, dass sie keinen Widersacher entkommen lassen können. Rolento ruft den Sergeant und Ibuki reicht es.

Rolento bekam zwar Pandora, doch es war leer. Er glaubt, dass jemand den Inhalt stahl und machte sich sofort auf diesen zurückzuerobern. Rolento ist der Meinung, dass Ibuki noch nützlich sein wird und nimmt sie noch länger in Anspruch. Er befördert sie zum ersten Sergeant und sie ist noch immer dagegen. Rolento hofft sie inspirieren zu können und, dass sie sogar seiner Armee beitreten wird. Dennoch liegt Rolentos Traum vom Militärstaat noch in weiter Ferne.

Paul Phoenix & Marshall Law

Paullawsfxt.jpg

Paul und Law

Am Boden zerstört und voller Schulden sahen Paul und Law den Straßenbericht über Pandora. Vom Geld angezogen bereiten sich die beiden sofort auf eine Bootsreise zur Antarktis vor. Sie hoffen, dass sie Pandora für Millionen verkaufen können. Deswegen machen sich die beiden auf in die Antarktis.

Somit kämpfen sich beide durch bis sie auf Dhalsim und Sagat treffen. Paul und Law halten sich versteckt und beobachten Sagat. Sie wollen die Chance nutzen und angreifen. Sie kommen hinter Sagat heraus und hocken neben einander. Paul ist es egal, ob Sagat ein König ist, er hat allein keine Chance. Hinter ihnen taucht Dhalsim auf und belauscht sie. Law will es zu Ende bringen, bevor Sagats Partner wieder auftaucht und plötzlich bemerken sie Dhalsim. Dhalsim hofft, dass sie keinen Hinterhalt planten und Sagat taucht auch auf. Der Hinterhalt hat zwar nicht funktioniert, doch Paul und Law wollen sie einfach so besiegen. Paul und Law gewinnen und Law meint, dass sie sowieso gewonnen hätten und jammert ein wenig wegen dem Schmerz. Paul meint, dass es zu einfach war und beschwert sich über den schmerzenden Fuß. Wenn sie so weiter kämpfen würden, gehöre die Kiste bald ihnen. Sie gehen weiter bis sie bei Pandora auf Akuma treffen, der die Welt ins Chaos stürzen möchte. Paul und Law gewinnen den Kampf.

Daraufhin beginnt Pandora zu strahlen und es öffnet sich. Paul und Law glauben, dass etwas mit dem Licht nicht stimmt, da der bloße Anblick einen sich warm und schwummrig fühlen lässt. Sie taumeln zur Kiste hin, da sie denken, dass es sich dort besser anfühlt. Als sie in die Kiste blicken fallen sie hinein und wachen im Nichts wieder auf. Vor ihnen öffnet sich eine Luke und sie schauen hindurch. Sie sehen die Antarktis vom Weltall aus und Marshall erkennt, dass sie Pandora nicht fangen konnten. Paul denkt, dass Pandora sie gefangen hat und sie klopfen gegen die Luke, die mit einer Barriere versperrt ist. Pandora hingegen schwebt friedlich durchs All.

Nachdem jeder Gegner besiegt wurde glaubte Paul Pandora mitnehmen zu können, doch Pandora nahm ihn mit ins All. Depremiert im Nichts, verging ein Tag nach dem anderen bis Pandora von Aliens gefunden wurde, die gerade beim Training waren. Paul erinnert sich daran, dass er der stärkste Kämpfer des Universum werden wollte und fordert sie zum Kampf, doch die Aliens gewannen und traten Law und Paul zurück zur Erde. Sie schafften es gerade noch lebendig nach Hause zurück. Wenn Paul nun in den Himmel starrt erinnert er sich an seine Verpflichtung, der stärkste Mann im Universum zu werden.

Julia Chang & Bob Richards

Juliabobsfxt.jpg

Julia und Bob

Ein Mitglied einer Umweltschutzgruppe informierte Julia darüber, dass Pandora in der Antarktis landete. Sie machte isch Sorgen, da die Kiste in die falschen Hände geraten könnte und Zerstörung verursachen würde. Deswegen machte sie sich zur Antarktis auf. Doch mit den Forschern, Agenten, Shadaloo und dem Zaibatsu, die die Kiste auch wollen, wäre es Selbstmord allein zu gehen. Eines Tages sieht Julia jemanden Bekannten in der Zeitung. Bob Richards der als Kopfgeldjäger berühmt wurde nahm Julias Bitte an und begleitet sie. Julia fragt sich, ob Bob sich überhaupt der Gefahr bewusst ist, doch sie braucht eine freundliche Hand.

Somit kämpfen sich beide durch bis sie auf Zangief und Rufus treffen. Rufus kommt angerannt und nennt Bob Ken Masters. Ken könne sich nicht vor Rufus verstecken, nicht einmal in Verkleidung. Zangief glaubt nicht, dass das Ken istt und außerdem müssen sie Pandora finden. Rufus meint, dass es natürlich Ken ist, da er dieselben Haare hat. Doch Zangief meint, dass das Gesicht ein anderes ist. SIe diskutieren und Julia sagt zu Bob, dass es vielleicht nur eine Comedy-Show sein soll. Bob glaubt, dass sie ihn verwechselt haben, doch der Kampf könnte interessant werden und blickt auf Rufus' Bauch. Bob glaubt, einen Gleichgesinnten gefunden zu haben. Zangief und Rufus diskutieren noch immer und Julia verzweifelt. Julia und Bob gewinnen den Kampf und Julia meint, dass da Zeitverschwendung war. Bob fand sie aber nicht schwach. Sie gehen weiter bis sie bei Pandora auf Akuma treffen, der die Welt ins Chaos stürzen möchte. Julia und Bob gewinnen den Kampf.

Daraufhin beginnt Pandora zu strahlen und es öffnet sich. Julia und Bob betrachten die vom Himmel fallenden Lichtkugeln und den Lichtstrahl der Kiste selbst. Einige Zeit später sitzen Bob und Julia im Café. Sie gibt Bob ein Bild von Pandora und er fragt sie, ob sie Pandora noch immer untersucht. Julia kann noch nichts sagen, da diese Forschung Jahre dauern wird und sie vermutlich das Geheimnis nicht lüften werden. Doch, was sie auch immer erfahren wird nie für Böse Zwecke benutzt. Bob ist zufrieden und Julia übergibt einen Umschlag indem Bobs Lohn ist. Bob schiebt ihn zurück und meint, dass es nicht nötig ist, da die Reise selbst eine Belohnung war. Julia lacht und meint, das Bob manchmal anstrengend sein kann, doch das war nobel und etwas charmant. Bob zwinkert ihr zu und meint, dass "charmant" schon einmal ein Anfang ist.

Julia erlangte Pandora und brachte es zu mehreren Forscherkollegen. Diese entdeckten eine Kraft, die es auf der Erde nie gab. Sie waren alle aufgeregt, da sie damit die Umwelt retten könnten. Doch die Forscher begannen untereinander zu streiten und zu kämpfen. Julia war schockeirt, dass einst so friedliche Forscher, so brutal werden konnten. Sie glaubt, dass Pandoras Kraft dazu da ist, um Konflikte zu schüren. Als sie gerade überlegte, was zu tun war verschwand Pandora. Die Forscher waren verärgert, doch Julia war erleichter. Sie dachte, dass Pandoras Macht, wie die Natur, nicht von Menschen kontrolliert werden kann.

Guy & Cody Travers

Guy and cody prologue in street fighter x tekken by guybushin-d4sox5w.png

Guy und Cody

Guy, der Bushinryu-Klanmeister, will die Welt schützen. Er erfährt von Pandora und den vielen Gruppen und Kämpfern, die Pandora erlangen wollen. Aus Sorge um die Welt, reist er zur Antarktis, um Pandora zu zerstören. In Metro City trifft er dabei auf seinen alten Freund Cody Travers. Cody kommt widerwillig mit.

Somit kämpfen sich beide durch bis sie auf Bryan Fury und Jack-X treffen. Bryan versperrt ihnen den Weg und Cody fragt, ob er das wirklich will. Guy will Cody beruhigen, doch dann wird er von Jack attackiert. Beide weichen aus und Bryan will sie zerstören. Codys Interesse wurde geweckt und Guy wollte, so eine Situation eigentlich verhindern. Den Kampf gewinnen Guy und Cody. Guy fragt sich, ob die beiden auch zu Pandora wollten und Cody interessiert das nicht. Guy will die Bushniryu-Wasserschuhe benutzen, um zum Südpol zu gelangen. Cody hält es für einen Scherz. Sie gehen weiter bis sie bei Pandora auf Ogre treffen, der das Abschlachten beginnen möchte. Guy und Cody gewinnen den Kampf.

Daraufhin beginnt Pandora zu strahlen und es öffnet sich. Plötzlich verschwindet es im Licht und Guy wundert sich, was passiert ist. Cody bleibt gelassen und fragt Guy, ob er in Ordnung ist. Guy geht es gut, da er herkam, um Pandora zu zerstören. Die Kiste erkannte aber anscheinend von selbst, dass sie zu gefährlich ist. Es war nie für diese Welt gedacht. Cody meint, dass es ihm gleich geht und er will gehen. Guy sagt, dass ihn dieses Abenteuer an die alten Zeiten erinnert hat. Cody fand es zumindest nicht langweilig.

Nachdem Guy Zeuge wurde, als Pandora zerstört wurde verließ er die Antarktis. Die Kiste, die einst Menschen anzog und ihnen eigenartige Zeichen auf der Haut hinterließ, verschwand. Am Morgen wurde alles wie früher. Guy wusste, dass sein Freide vergänglich ist, da irgendjemand irgendwann sich wieder erheben wird. Dann wird sich Banshniryu wehren, doch Guy nimmt nun eine Pause zur Erholung und Meditation.

Poison & Hugo

2177912-sfxtk pro hugo poison.jpg

Poison und Hugo

Poison verfolgte die Nachrichten über Pandora. Zur selben Zeit managte sie ihren Partner Hugo, der der neue Top-Wrestler werden könnte. Poison erkennt, dass die Antarktis der perfekte Ring wäre, um berühmt zu werden, da die ganzen Medien bereits da waren. Um zur Antarktis zu kommen benutzten sie ihr letztes Geld.

Somit kämpfen sich beide durch bis sie auf Hwoarang und Steve Fox treffen. Poison begrüßt sie und findet, dass sie gut in Form sind und betatscht sie. Steve fragt, wer sie ist und Poison schnippst, woraufhin Hugo erscheint. Steve und Hwoarang sind überwältigt von seiner Größe und Poison fordert sie zum Kampf. Hwoarang und Steve sind schockiert und Poison meint, dass es normal ist vor Angst wegrennen zu wollen, doch sie hat die beiden im Griff. Steve und Hwoarang denken, dass es Spaß machen könnte und stellen sich zum Kampf. Poison und Hugo gewinnen und Poison fand sie erbärmlich. Sie machen sich auf zum Südpol, um berühmt zu werden. Sie gehen weiter bis sie bei Pandora auf Ogre treffen, der das Abschlachten beginnen möchte. Poison und Hugo gewinnen den Kampf.

Poison ist nun verärgert, da sie sich mühsam hierher plagten und nun ist niemand hier, der sie sehen könnte. Hugo denkt, dass hier Kameramänner waren, doch sie mussten evakuiert werden. Poison ist am Boden zerstört, doch, wenn sie das hier schafften, wie schwer sollte es noch sein berühmt zu werden. Poison will gehen und Hugo fragt, was sie nun mit Pandora machen. Poison hält es für Schrott und sie gehen. Pandora leuchtet und verschwindet plötzlich. Später wurden sie wirklich berühmt.

Poison erlangte Pandora, doch es war niemand da, der ihren Erfolg bezeugen könnte. Da die Mission scheiterte kehrte sie zu ihren alten Plan zurück. Sie wollte durch Hugos Kraft berühmt werden. Da sie bestens im Wrestling sind gründen sie ihre eigene Wrestlingorganisation namens HWA. Sie schafften es in Wrestling-Wettkämpfe und zwangen jeden, den sie besiegten, dazu ihrer Organisation beizutreten. Ob sie nun die stärkste Wrestlingorganisation wurden oder nicht liegt an Poison.

King II & Craig Marduk

13 bsfxt20.jpg

King und Marduk

King und Marduk suchen nach wie vor nach Armor King II den, der sich als Armor King ausgibt. Gerüchte besagen, dass ein Mann, der wie er aussah, ein Schiff zur Antarktis nahm. Ob er wirklich hinfuhr, ist unbekannt, doch die Antarktis ist auf Höchstalarm wegen Pandora und Zivilisten können nicht hinreisen. Da sie aber nicht aufhören konnten versuchten sich die beiden in die Antarktis einzuschleusen.

Somit kämpfen sich beide durch bis sie auf Rolento und Ibuki treffen. King und Marduk suchen nach Pandora und Marduk will sich umhören, doch die Kiste wird vermutlich nicht hier sein. Plötzlich fahren vor Marduk Wurfmesser ein und er weicht gerade noch aus. Ibuki und Rolento tauchen auf und Ibuki entschuldigt sich für den Schleichangriff, doch sie wollen Marduk und King festnehmen. Ibuki attackiert und Marduk kontert. King weicht Rolento aus und kontert ebenfalls. Marduk und King gewinnen den Kampf und Maruk fragt sich, was das sollte. King hat gehört, dass Rolento sie in seiner Armee haben wollte. Marduk fand die Einladung eigenartig und sie gehen weiter bis sie bei Pandora auf Akuma treffen, der die Welt ins Chaos stürzen möchte. King und Marduk gewinnen den Kampf.

Daraufhin beginnt Pandora zu strahlen und es öffnet sich. Vor ihnen steht plötzlich Armor King und Marduk will auf ihn zu gehen. King hält ihn zurück, da es nur eine Illusion ist. King erkennt, dass Pandora ihnen nur zeigt, was sie wollen. Marduk wird wütend und geht auf Pandora zu. Er will es zerstören, da es mit seinen Gedanken spielt und ihn somit verärgert. King will helfen und beim Vorbeigehen an der Illusion sieht er noch einmal Armor kIng an. Danach werfen sie Pandora in das Meer.

Nachdem sie Pandora weggeworfen hatten kehrte King zurück nach Hause. Dort kämpfte er als Pro-Wrestler weiter und suchte nach Armor King, doch ohne Erfolg. ALs er frustriert darüber wurde hörte King eine Stimme, die ihn verspottete. Als die Stimme lauter wurde erkannte King, dass es nicht reichte Pandora wegzuwerfen. Er machte sich erneut auf die Reise, diesesmal um Pandora zu zerstören.

Elena & Dudley

Elenadudleysfxt.jpg

Elena und Dudley

Dudley, der englische Box-Champion, hatte kein Interesse an Pandora. Doch dann tauchte ein junge Frau namens Elena auf. Sie kam wegen eines Baumes und Dudleys Interesse wurde geweckt als er erkannte, welchen sie meinte. Im ganzen Garten war dies der einzige Baum, der aus Afrika stammte. Elena meint, dass der Baum sagt, dass sie sich zusammen zum Nordpol begeben sollen. Dudley ist einverstanden, insofern sie zum nächsten Titelkampf wieder hier sind.

Somit kämpfen sich beide durch bis sie auf Lei Wulong und Christie Monteiro treffen. Sie gehen aneinander vorbei und Elena bleibt plötzlich stehen. Dudley fragt, ob es ein Problem gibt und Elena springt sofort athletisch zurück zu Lei und Christie. Sie steht auf und begrüßt Christie lächelnd. Christie fragt freundlich, wie sie helfen können und Elena sagt, dass sie aus Christies Inneren einen guten Rhythmus verspürte und bittet um einen Kampf. Dudley ist nicht begeistert und Elena stellt sich vor. Christie glaubt, dass es spaßig wird und ist einverstanden während Lei auch nicht begeistert ist. Elena und Dudley gewinnen. Elena gefiel der Kampf und sie hat sich mit Christie angefreundet. Sie sind bald am Südpol und Dudley spürt, dass etwas böses dort vor sich geht. Sie gehen weiter bis sie bei Pandora auf Ogre treffen, der das Abschlachten beginnen möchte. Elena und Dudley gewinnen den Kampf.

Daraufhin beginnt Pandora zu strahlen und Elena rennt hin und horcht daran. Dudley denkt, dass es unklug ist zu nah heranzugehen, da sie nicht wissen, was im Inneren ist. Elena sagt, dass es keine schlechte Energie abgibt, doch es schlagt in einem Rhythmus, den sie noch nie gehört hat. Während sie überlegt öffnet Pandora sich und sie schrecken zurück. Ein Lichtstrahl fährt aus und erzeugt herabfallende Lichtkugeln. Elena findet sie wunderschön und Dudley stimmt zu. Doch es ist nichts im Vergleich zu seinem Garten. Er lädt Elena ein zu Kommen, wenn die Rosen blühen. Sie ist einverstanden.

Nachdem sie die Antarktis verließen kehrte Elena zum Garten zurück, um den Baum alles zu berichten. Voller Begeisterung erzählte sie alles. Es schien kein Ende zu nehmen und die Zweige des Baumes schwingten sanft, als wenn sie alles verstehen würden.

Mega Man

389e43ac416c0c9859558b1f340c64f2.jpg

Megaman

Eines Tages erfuhr Mega Man von Pandora von einer guten Freundin, Roll. Roll glaubt, dass Pandora von einer antiken Kultur stammen könnte. Mega Man glaubt, dass es einfach aus dem Weltall kam, doch Roll meint, dass es ein antiker Satellit ist. Mega Man wollte nicht diskutieren und machte sich auf den Weg.

Somit kämpft er sich durch bis er auf Pac-Man trifft. Mega Man rennt erschöpft durch den Wald als Pac-Man plötzlich auftaucht. Mega Man stolpert rückwärts und kriecht so weg. Er fragt Pac-Man ängstlich, ob er helfen kann und Pac-Man starrt ihn an. Mega Man gewinnt und er geht nun weiter bis er auf Ogre trifft, der das Abschlachten beginnen möchte. Mega Man gewinnt den Kampf.

Daraufhin beginnt Pandora zu strahlen und es öffnet sich. Mega Man rennt hin und Roll meldet sich. Mega Man soll sich beeilen und Pandoras Kraft absorbieren. Mega Man ist sich nicht sicher, da nur Licht herauskommt und sonst anscheinend nichts hier ist. Roll ist überzeugt davon, dass das die Energiequelle ist. Es könnte ein Alien-Deflektions-Lichtstrahlemitter sein. Mega Man muss die Kraft des Lichts absorbieren, da sie so eine großartige Waffe bauen könnten. Mega Man weiß nicht wie er es machen soll und versucht die Lichtkugeln zu fangen, doch diese gehen einfach durch ihn durch. Mega Man liegt verwzeifelt am Boden, da er es nicht kapiert.

Mega Man probierte das Licht zu absorbieren, doch er musste trotz aller Bemühungen, leer nach Hause gehen. Auf seinen Weg nach Hause machte er sich Gedanken über Roll, da er sie im Stich ließ. Doch als er ankam hatte Roll bereits eine neue Waffe. Ohne Pause wurde Mega Man erneut losgeschickt, um eine neue Waffe zu testen und zu finden.

Ogre

L ogre01.jpg

Ogre

Irgendetwas rief Ogre. Etwas, dass außerhalb seiner Reichweite lag. Mit jedem Tag wurde die Stimme lauter und in der Dunkelheit öffneten sich Ogres Augen. Die Stimme hörte sich wie jener an, der ihn vor langer Zeit kreierte. Ogre schüttelte die Dunkelheit ab und stand auf.

Somit kämpft er sich durch bis er auf Akuma trifft. Ogre versucht Pandora zu erfassen doch dann wird er von hinten angegriffen. Ogre blockt und sagt, dass es anscheinend doch starke Kämpfer in dieser Welt gibt. Akuma soll sich Ogre stellen und Ogre gewinnt.

Daraufhin beginnt Pandora zu strahlen und es öffnet sich. Ogre geht darauf zu und das Licht umhüllt ihn. Ogre absorbiert die Energie und beginnt zu leuchten. Er löst sich in Licht auf und dieses Licht fliegt wieder zurück in Pandora hinein. Danach schließt sich die Kiste wieder und Pandora fleigt gen Himmel

Die Alienrasse, die Ogre erschuf, ließ ihn auf der Erde. Doch nach tausenden von Jahren sandten sie Pandora und Ogre wurde zurück nach Hause geschafft. Als Ogre wieder zu Bewusstsein kam, fand er unzählige mechanische Version seiner selbst wieder. Ogre verstand, dass er auf der Erde gelassen wurde, um Kampfstrategien zu sammeln. Diese Daten wurde nun zu dieser Armee weitergeleitet, um ihre Macht auszuweiten.

Spielmodi

  • Arcade
  • Versus
  • Network
  • Training
  • Challenge
  • Customize

Charaktere

Helden

Spielbare Helden

Nicht-spielbare Helden

Schurken

Spielbare Schurken

Neutral

Videos

Trailer

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki