FANDOM


PkmnorasTheme.ogg
Pokémon Omega Rubin
Pokemon or.jpg
Das Cover von Pokémon Omega Rubin

Entwickler

Game Freak

Herausgeber

Nintendo

Herausgekommen

21.11.2014 (WW)

28.11.2014 (EU)

Genre

Rollenspiel

Spieleranzahl

1-4

Konsolen

Nintendo 3DS

Pokémon Omega Rubin ist ein Videospiel von Game Freak und wurde am 21.11.2014 erstmals herausgegeben. Es ist mit Pokémon Alpha Saphir das dreizehnte Spiel der Reihe und ein spielt im Paralleluniversum von Pokémon Rubin-Edition. Das Spiel wurde bis heute zusammen mit Pokémon Alpha Saphir ca. X Millionen-mal verkauft. Im Spiel geht es darum, dass man den Pokémon-Champion von Hoenn schlägt, die Pläne Team Magmas vereitelt, den Pokédex vervollständigt und die Welt vor einen Meteoriten rettet.

Geschichte

Am Anfang entschuldigt sich Professor Birk, da er zu spät ist. Er begrüßt den Spieler in der Welt der Pokémon und stellt sich vor. Er zeigt ein Pokémon und nun nimmt der Spieler den Handheld weg und hört zu, während er aus dem Auto schaut. Birk sagt, dass die Menschen mit den Pokémon zusammenleben und sich gegenseitig helfen. Manchmal kämpfen sie auch zusammen gegen Freunde. Obwohl sich Menschen und Pokémon nahe stehen wissen die Menschen dennoch nicht viel über die Pokémon. Birk will deren Geheimnisse lüften und fragt den Spieler nun, ob er ein Junge oder ein Mädchen ist und wie er/sie heißt. Der Junge heißt Brix und das Mädchen heißt Maike. Birk erinnert sich an den Maikes Namen und erinnert sich auch daran, dass sie in seine Heimat nach Wurzelheim ziehen wird. Das Auto bleibt nun stehen und die Tür geht auf. Maike soll nun in eine Welt voller Abenteuer aufbrechen und Birk im Labor aufsuchen.

Aus Gründen der Schwierigkeit einen geschlechtsneutralen Text zu verfassen wird hier im Artikel immer Maike als die Figur des Spielers benutzt, da dies mit dem Anime übereinstimmt.

Der Anfang

Maike steigt nun aus dem Umzugswagen aus und sieht nun wie oben am Himmel etwas sehr schnelles fliegt. Sie wird nun von ihrer Mutter begrüßt, die froh ist, dass Maike nun hier ist. Ihre Mutter findet Wurzelheim sehr schön und gibt Maike ihr eigenes Zimmer. Sie gehen rein, wo die Maschock gerade noch das Zeug einräumen, und Maikes Mutter findet das Haus auch schön. Sie findet es auch praktisch, dass die Maschock das Einräumen und Putzen übernehmen und nun kommt ein Maschock herbei, da sie fertig sind. Die Maschock gehen nun wieder und Maike soll sich ihr Zimmer im ersten Stock ansehen. Sie hat außerdem eine Uhr von ihrem Vater geschenkt bekommen, die sie richten soll. Nachdem sie diese gerichtet hat kommt ihre Mutter wieder und fragt, wie ihr das Zimmer gefällt. Unten ist nun schon alles eingerichtet und Maike soll nun noch nachsehen, ob alles am Schreibtisch vorhanden ist. Maike sieht sich nun das Notizbuch an und geht danach nach unten. Ihre mutter ruft Maike schnell zu sich und zeigt ihr eine Sendung im Fernsehen, wo die Blütenburg City-Arena gezeigt wird, weswegen ihr Vater bald zu sehen sein könnte. Nun endet aber der Bericht und Maikes Mutter ärgert sich nun, da sie Maikes Vater verpasst haben. Sie sagt nun zu Maike, dass Professor Birk, einer der Freunde ihres Vaters, auch in Wurzelheim lebt, weswegen Maike nun Hallo-sagen gehen soll. Im Nachbarshaus ist Birk zur Zeit aber nicht. Maike wird von seiner Frau begrüßt und diese schickt Maike nun zu Brix in die obere Etage. Dieser hat gerade gepackt und bemerkt Maike nun. Er fragt wer sie ist und erkennt, dass Maike neu ist. Er hat sich nicht gedacht, dass Maike ein Mädchen ist, da er nur wusste, dass das Kind eines Arenaleiters einziehen wird, weswegen er sofort an einen Jungen gedacht hat. Er stellt sich nun vor und sieht, dass Maike noch kein Pokémon hat. Er will ihr daher nun eines fangen, doch plötzlich fällt ihm wieder ein, dass er seinem Vater dabei helfen sollte wilde Pokémon zu fangen. Maike geht nun auf Route 101 und hört jemanden schreien. Plötzlich rennt Birk herbei, gefolgt von einem Fiffyen. Er bittet Maike um Hilfe und sie soll ein Pokémon aus der Tasche nehmen. Sie nimmt nun entweder Hydropi, Geckarbor oder Flemmli und kämpft gegen das Fiffyen, um Birk zu helfen. Nachdem Maike gewonnen hat sagt Birk, dass er beim Beobachten von Pokémon angegriffen wurde und bedankt sich nun bei Maike für die Hilfe. Birk erkennt nun, dass Maike Normans Tochter ist. Sie ist groß geworden und soll zum Reden ins Labor kommen. Dort sagt Birk, dass er viel von Norman über Maike erfahren hat, weswegen er weiß, dass Maike noch kein Pokémon hat. Trotzdem kann sie gut kämpfen, was wohl in der Familie liegt. Als Dank für die Rettung schenkt Birk nun Maike das vorhin gewählte Pokémon. Er glaubt, dass Maike das Zeug zum Trainer hat. Brix stellt gerade auf Route 103 Nachforschungen an und Birk fragt, ob Maike nicht nachsehen will, wie es ihm geht. Damit sie sich nicht verläuft soll Maike das Karten-Navi des Poké-Multi-Navis benutzen. Falls sich Maikes Pokémon unterwegs verletzt, sollte sie es zuhause ausruhen lassen. Maike geht nun also über Route 101 nach Rosaltstadt, wo sie von einem Verkäufer begrüßt wird. Dieser zeigt Maike den Supermarkt, wo sie einkaufen kann, und das Pokémon-Center, wo sie ihre Pokémon heilen kann. Als Werbegeschenk bekommt Maike nun außerdem noch Tränke und der Verkäufer geht wieder. Nun geht Maike auf Route 103 und holt dort nun Brix ein. Dieser hat nun alle Pokémon von Route 103 gefunden und bemerkt Maike. Er sieht, dass Maike ein Pokémon von Birk hat und fordert sie nun zum Kampf. Maike gewinnt und Brix fand den Kampf toll. Er heilt die beiden Teams noch schnell und sagt, dass er nun erkennt, warum Birk soviel von Maike hält. Sie hat ihr Pokémon nämlich noch nicht lange, doch es scheint Maike schon sehr zu mögen. Brix ist nun fertig mit der Forschung und will zurück ins Labor. Er sagt, dass Maike auch mitkommen soll und zurück im Labor sagt Birk, dass er beeindruckt ist, da Maike gegen Brix gewonnen hat. Er hilft Birk schon lange bei der Forschung und hat daher eigentlich schon mehr Erfahrung als Trainer. Maike bekommt nun einen Pokédex, der automatisch Daten zu Pokémon erfasst. Brix nimmt seinen immer mit und kommt Birk immer besuchen, wenn er ein seltenes Pokémon gefangen hat. Auf Maike warten viele Begegnungen mit Menschen und Pokémon und die Natur. Birk will, dass Maike durch eine Reise ihren Horizont erweitert und dabei soll sie vielleicht den Pokédex füllen. Am meisten würde sich Birk freuen, wenn Maike hin und wieder vorbeikommt und ihren Fortschritt zeigt. Birk hat wieder Lust auf eine Feldstudie und Brix schenkt Maike nun Pokébälle. Er sagt ihr nun auch, dass Pokémon auch dann Erfahrungspunkte bekommen, wenn das wilde Pokémon gefangen wurde, was nur logisch ist, da der Trainingseffekt ja derselbe bleibt. Brix will auf eine Reise gehen und bereitet noch ein paar Sachen vor, doch danach geht's los. Er ist schon aufgeregt und will sein bestes geben. Als Maike nun aufbrechen will wird sie noch von ihrer Mutter angehalten. Sie sieht Maikes Pokémon und meint, dass Maike nach ihrem Vater kommt. Sie ist stolz und rät aber zur Vorsicht, damit nichts passiert. Sie wünscht Maike viel Glück und winkt ihr noch nach, bevor sie aufbricht. Weiter vorne wird sie von Brix eingeholt, der ihr noch die Pokédex-Navi-Funktion von Birk gibt, womit sie auf der jeweiligen Route, wo sie sich befindet, Informationen über die dort lebenden Pokémon abrufen kann. Diese Funktion ist praktisch für die Vervollständigung des Pokédexes und um es zu testen will sich Brix gleich ein paar Pokémon fangen. Maike soll währenddessen auch die Pokébälle, die sie von Brix bekommen hat, testen. Am Ende der Route wartet Brix dann und macht Maike auf einen wedelnden Schwanz aufmerksam, der aus dem Gras schaut. Dort versteckt sich ein Pokémon und laut Navi verfügt es sogar über eine seltene Attacke. Brix erklärt nun, wie man sich anschleicht und Maike soll es gleich versuchen. Maike schleicht sich nun ran und kämpft gegen das wilde Fiffyen. Danach geht sie über Rosaltstadt auf Route 102, von wo aus sie nach Blütenburg City kommt. Vorm Eingang der Stadt trifft sie wieder auf Brix, der fragt, ob Maike auch das Pokédex-Navi benutzt. Dieser reagiert mit der Suchfunktion nämlich auch auf andere Pokémon, die sich nicht versteckt haben. Brix bemerkt nun etwas und macht Maike darauf aufmerksam. Es fliegen nun mehrere Papinella vorbei und Brix findet den Anblick schön. Er sagt nun, dass sie gleich in Blütenburg City sind und sagt, dass Maikes Vater, Norman, dort Arenaleiter ist. Brix will ihn herausfordern, doch zuerst muss er stärker werden, womit er sich verabschiedet. Maike geht nun zur Arena und sieht davor ihren Vater, als dieser mit einem jungen Trainer spricht. Norman lobt den Trainer für den Kampf und freut sich schon auf das nächste Mal, wenn der Trainer stärker geworden ist. Der Trainer bedankt sich bei Norman und geht. Norman bemerkt nun Maike und begrüßt sie. Er freut sich, dass der Umzug geklappt hat und lädt sie in die Arena ein, um zu reden. Norman ist beeindruckt, da Maike es bis nach Blütenburg City geschafft hat und sieht nun auch, dass sie ein Pokémon-Team hat. Er weiß, dass Maike eine Trainerin werden will und freut sich schon darauf Ergebnisse zu sehen. Nun taucht ein kleiner Junge namens Heiko auf und fragt schüchtern, ob er ein Pokémon haben kann. Er ist vor Kurzem zu seinen Verwandten nach Wiesenflur gezogen und hätte nun gern ein Pokémon als Begleiter. Er weiß aber nicht, wie man sich ein Pokémon fängt. Maike soll Heiko daher begleiten und Norman borgt ihm für seinen ersten Fang ein Zigzachs. Heiko freut sich und bekommt dazu noch ein paar Pokébälle. Heiko bittet Maike nun um Hilfe und sie gehen gemeinsam auf Route 102. Dort trifft Heiko auf ein Trasla und fängt es sich. Er freut sich enorm darüber und kehrt mit Maike zurück zur Arena. Heiko gibt dort das Zigzachs zurück und bedankt sich bei Maike für die Hilfe. Als Dank installiert er ihr das Spiel-Navi, womit Maike Zugriff auf die PSS, das Supertraining und den Pokéami hat. Heiko will sich immer bemühen und kehrt nun zurück zu seiner Mutter, da es schon spät ist. Norman rät Maike nun nach Metarost City zu gehen, um dort die Arenaleiterin Felizia herauszufordern. Danach soll Maike weitere Arenaleiter herausfordern, um Arenaorden zu bekommen. Norman ist zwar auch ein Arenaleiter, doch Maike muss noch stärker werden, um gegen ihn kämpfen zu können.

1. Orden

Somit macht sich Maike über Route 104 auf in den Blütenburgwald, wo sie auf einen Forscher trifft. Dieser sucht gerade ein Knilz, als plötzlich jemand auftaucht, der zum Team Magma gehört. Er hatte einen Hinterhalt geplant, doch der Forscher ließ sich zu viel Zeit, weswegen er ihm nun direkt die Dokumente der Devon Corporation stehlen will. Maike will den Forscher beschützen und der Schurke attackiert Maike. Sie gewinnt den Kampf und der Schurke muss sich zurückziehen, da seine Pokémon außer Gefecht sind und er sowieso noch nach Metarost City muss. Der Forscher bedankt sich und erklärt, dass die Dokumente sehr wichtig sind. Er schenkt Maike daher den EP-Teiler, der von dem Forscher entwickelt wurde. Durch den EP-Teiler bekommen alle Pokémon im Team EP, obwohl sie nicht am Kampf teilgenommen haben. Der Forscher heilt nun außerdem Maikes Team und denkt danach nach. Er realisiert nun, dass der Schurke nach Metarost City will weswegen er sich schnell beeilt und dorthin stürmt. Maike kommt nach und als sie den Wald verlässt kommt eine Schurkin von Team-Magma aus ihrem Versteck hervor. Sie gehört zum Blütenburg-Kommando und berichtet nun Kommandantin Jördis, dass die Mission fehlgeschlagen ist. Die Schurkin erhält nun den Befehl weitere Nachforschungen zu einer bestimmten Energie anzustellen und schaut danach Maike nach. Die Schurkin fand Maike ausgesprochen stark. In Metarost City trifft Maike nun wieder auf Brix, welcher Metarost City riesig findet, im Vergleich zu Wurzelheim. Brix will zur Arena, doch zuvor plant er noch Pokémon zu fangen und verschwindet somit auch gleich wieder. Maike macht sich nun auf in die Arena und trifft dort am Eingang Felizia. Sie begrüßt Maike und sagt, dass sie Arenaleiterin wurde, um ihr Wissen aus der Trainerschule weiterzugeben. Wenn Maike Felizia besiegt bekommt sie einen Orden, doch bis da hin geht Felizia zuerst zurück an ihren Platz. Maike durchquert nun das Museum, welches auch eine Ausgrabungsstätte beinhaltet, und kommt so zu Felizia. Sie war sich sicher, dass Maike hierher kommen würde und ist schon neugierig auf Maikes Pokémon und ihre Taktik. Maike besiegt nun Felizias Kleinstein und ihr Nasgnet und sie bemerkt, dass sie doch noch viel lernen muss. Sie überreicht Maike nun den Steinorden, womit sie die VM Zerschneider außerhalb vom Kampf einsetzen darf und ihr gehorchen nun auch Pokémon bis Level 20. Desweiteren bekommt Maike noch die TM39 Felsgrab. Diese Attacke richtet Schaden an, indem Steine auf das Ziel geworfen werden und dadurch wird das Zeil auch verlangsamt. Durch Aktivieren kann man Pokémon TMs beibringen und da sie beliebig oft einsetzbar sind, kann man auch herumexperimentieren.

2. Orden

Maike verlässt nun die Arena und sieht, wie ein Magma-Rüpel davonrennt und der Forscher aus dem Wald ihm nacheilt. Maike eilt ihnen nach und trifft beim Ausgang der Stadt auf den Forscher. Dieser bittet erneut um Hilfe, da Team Magma dieses Mal Devon-Waren gestohlen hat. Maike eilt dem Schurken nun auf Route 116 nach und gelangt dabei zum Metaflur-Tunnel. Dort trifft sie auf Mr. Brack der Pecko nachtrauert, da sie von Team Magma entführt wurde. Im Tunnel findet Maike den Schurken, der Pecko als Geisel hält und er ärgert sich, da der Tunnel eine Sackgasse ist. Maike bekämpft nun den Schurken, der somit eine Niederlage erleidet und Pecko freigeben muss. Er sollte eigentlich nur ein paar Bauteile der Devon Corporation stehlen und muss diese nun aber auch zurückgeben, damit er fliehen kann. Mr. Brack kommt nun nach und ist froh Pecko wieder zu haben. Er bedankt sich bei Maike und bietet seine Hilfe an, wenn Maike ein Problem hat. Er lebt in einem Haus am Meer in der Nähe des Blütenburgwalds und kehrt nun auch dahin zurück. Maike kehrt nun auch zum Forscher nach Metarost City zurück und bringt diesem wieder die Devon-Waren. Der Forscher schenkt Maike zum Dank einen Superball und nimmt sie mit in die Devon Corporation. Im 2. Stock muss der Forscher kurz etwas erledigen und bringt Maike anschließend zum Präsidenten der Corporation, Mr. Trumm. Dieser möchte Maike um einen Gefallen bitten, da er von ihr beeindruckt ist. Als Gegenleistung installiert er Maike nun das Video-Navi, womit Maike Fernsehnachrichten aus der ganzen Welt und von ihren Freunden abrufen kann. Dafür soll Maike nun einen Brief an einen Mann namens Troy überbringen, der in Faustauhaven sein sollte. Um dort hin zu kommen soll Maike Mr. Brack um Hilfe bitten, da sie über das Meer muss. Maike macht sich nun auf und draußen vor dem Gebäude trifft sie wieder auf Brix. Dieser fragt, wie Maikes Pokédex aussieht und gibt mit seinem an, da er im Blütenburgwald so viele Pokémon gefangen hat, bis er keine Pokébälle mehr hatte. Er hat dabei Mr. Brack getroffen, der gerade auf dem Heimweg war, und Brix vermutet, dass Maike, da sie noch nicht lange in Hoenn lebt, noch nicht viel über Mr. Bracks Abenteuer auf See gehört hat. Maike geht nun zu Mr. Brack und dieser spielt gerade Abfangen mit Pecko. Mr. Brack bedankt sich nochmals bei Maike und bringt sie gerne nach Faustauhaven. Dort angekommen rät Mr. Brack, die Arena aufzusuchen, wenn Maike nicht weiß, wo sie hin muss, da sich der Arenaleiter Kamillo auskennt. Maike geht daher in die Arena, die ein Fitnessstudio ist. Um durchzukommen muss Maike immer wieder das Licht anschalten und sich den Weg merken, um durch die dunklen Gänge zu kommen. Am Ende aktiviert Maike überall das Licht und trifft im Trainingsraum auf Kamillo, der die wilden Strudel im Meer gemeistert und in der Höhle am Strand und in der Arena trainiert hat. Maike fordert ihn nun heraus und besiegt sowohl sein Machollo, als auch sein Makuhita. Danach bekommt Maike den Knöchelorden, womit alle Pokémon bis Level 30 gehorchen. Außerdem bekommt sie von Kamillo noch TM08 Protzer, wodurch Angriff und Verteidigung stark gesteigert werden. Kamillo glaubt, dass Maike zum Sturm werden kann, der eine Welle der Begeisterung auslösen wird. Er rät Maike außerdem, die Granithöhle aufzusuchen in der man uralte Wandmalereien und seltene Steine finden kann. Er hat erst vorhin Troy davon erzählt und dieser ist sofort dorthin gestürmt.

3. Orden

Maike geht nun über Route 106 zur Granithöhle, wo sie Troy vor den riesigen Höhlenmalereien trifft. Er schließt aus den Bildern, dass die urzeitlichen Pokémon darauf über enorme Kräfte verfügen mussten. Die Form ähnelt außerdem der heutigen Mega-Entwicklung, doch etwas an ihr ist anders. Troy will das näher untersuchen und bemerkt nun Maike hinter sich. Sie stellt sich vor und Troy macht das ebenfalls. Er sagt, dass er durch seine Suche nach seltenen Steinen viel herumreist. Maike gibt ihm den Brief von Mr. Trumm und als Dank bekommt sie von Troy die TM51 Stahlflügel, seine Lieblingsattacke. Er fragt Maike nun, ob sie beim Anblick der Höhlenmalerei etwas empfindet und Troy meint, dass selbst ein kleiner Blick darauf verrät, welche Erfurcht ihre Vorfahren vor der Kraft der Pokémon hatten. Maikes Pokémon-Team müsse sich aber nicht fürchten, da es stark zu sein scheint. Falls sie weitertrainieren, kann sich Troy vorstellen, dass sie die Pokémon-Liga meistern könnten. Troy verabschiedet sich nun und verlässt die Höhle. Maike kehrt nun zu Mr. Brack zurück und dieser hat eine weitere Nachricht von Mr. Trumm. Maike soll die Devon-Waren bei Kapitän Brigg in Graphitport City abliefern, weswegen sie nun dorthin segeln. Maike geht sofort in die Werft, wo ein Mann gerade die Baupläne studiert. Er bemerkt Maike und stellt sich als Bootmar vor. Er soll eine Fähre bauen und sieht, dass Maike die Devon-Waren hat. Brigg ist momentan aber nicht hier, sondern im Ozeanmuseum, weswegen Maike dort vorbeischauen soll. Maike zahlt den Eintritt für das Museum und im Inneren sind viele Magma-Rüpel. Maike findet Brigg im 1. Stock und gibt ihm die Devon-Waren als plötzlich 2 Rüpel auftauchen. Sie fordern die Bauteile, da ihr Anführer sie haben will. Maike besiegt sie aber und die Rüpel verzweifeln als plötzlich ihr Anführer Marc auftaucht, um nachzusehen, warum sie für einen Koffer so lange brauchen.

Nebenmissionen

Pokédex

Neuerungen

Charaktere

Helden

Spielbare Helden

Nicht-spielbare Helden

Arenaleiter

  1. Felizia
  2. Kamillo
  3. Walter
  4. Flavia
  5. Norman
  6. Wibke
  7. Ben und Svenja
  8. Wassili

Top 4

  1. Ulrich
  2. Antonia
  3. Frosina
  4. Dragan

Champion

Schurken

Pokémon

Nicht in Omega Rubin

Wurzelheim

???

Route 101

Route 103

Easter Eggs

Videos

Trailer

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki