FANDOM


Alfred Pennyworth

Alfred-pennyworth (1).jpg

Alfred Bio.png

Alfred.jpg


Geschlecht

Männlich

Nationalität

Amerikaner

Größe

1,83 m

Gewicht

73 kg

Haarfarbe

Grau

Augenfarbe

Blau

Waffe

Fäuste, Schrotflinte

Organisationen

Familie Wayne, Batman Familie

Status

Tot/Verschollen

Auftritte

Batman: Arkham City, Batman: Arkham Origins, Batman: Arkham Knight

Alfred Pennyworth ist Bruces Butler in der von Rocksteady Studios und Warner Bros. Games Montréal produzierten Batman: Arkham-Serie für die PlayStation 3 und PlayStation 4. Er wird im Deutschen von Jürgen Thormann und  im Englischen von Martin Jarvis gesprochen.

Geschichte

Vergangenheit

Nach einer wechselvollen Karriere wurde Alfred Butler der Waynes. Er zog Bruce groß und half ihm widerwillig dabei Batman zu werden.

Arkham Origins

In Batman: Arkham Origins hat er die Funktion des Ratgebers und dient als Informationszentrale, sowie Oracle in den bisherigen Teilen.

Das erste Mal taucht Alfred auf als er Batman das Weihnachtsessen bringt, während dieser den Polizeifunk in der Bathöhle hört. Batman isst nicth und macht sich sofort auf ins Blackgate Gefängnis, um einen Aufstand zu stoppen. Alfred erinnert Batman daran, dass Heilig Abend ist, doch Batman geht dennoch.

Nachdem Batman zurückkehrt fragt Alfred, ob sie nun endlich essen könnten. Doch Batman kann nicht, da er Killer Croc begegnet ist, welcher verraten hat, dass Black Mask Killer auf ihn angesetzt hat. Alfred sieht nun zu wie Batman die errungene Speicherkarte von Black Mask decodiert. Alfred fragt nun noch einmal, ob er wirklich einem Krokodil begegnet ist. Batman sagt, dass Croc aber schon hinter Gittern sitzt. Batman sieht sich nun die Killer an. Deathstroke. Ein ehemaliger Soldat, der Testsubjekt eines fehlgeschlagenen Experiments war. Alfred fragt sich, ob es fehlgeschlagen ist, da er trotzdem perfekt kämpft. Firefly. Durch seine Besessenheit hat er sich 90% seines Körpers verbrennt. Alfred kennt noch jemanden, der wegen seiner Besessenheit noch sterben wird. Deadshot. EIn erfahrener Scharfschütze. Bei den Aufnahmen ist Alfred schockiert von seinem Können. Der Electrocutioner. Ein Straßenschläger mit Schockhandschuhen. Alfred kommentiert ihn mit "schockierend". Bei Shiva und Bane sagt Alfred nichts mehr. Danach fragt Alfred Batman, was er nun tun will. Batman will denjenigen finden der die Drohne gesteuert hat. Alfred meint, dass die Killer scheitern werden solange er nur zuhause bleibt. Doch, da sie Unschuldige gefährden werden, kann Batman nicht tatenlos zusehen. Alfred ist noch immer nicht begeistert, doch er lässt sicherheitshalber die Trainingseinheit aktiviert. Danach meldet Alfred, dass er Schnellreisepunkte eingerichtet hat, davon sollte einer zum Jezebel Plaza führen.

Während des Flugs empfangen Batman und Alfred jedoch Störsignale, die anscheinend von den Funktürmen kommen. Um es zu deaktivieren sagt Alfred Batman, dass er wohl persönlich hinmuss. Später untersucht Alfred die Fingerabdrücke eines Kriminellen für Batman. Er identifiziert den Kriminellen als John Baker, dieser wurde jedoch vor knapp einer Stunde tot aufgefunden. Nachdem Batman das Verbrechen geklärt hat soll Alfred die Daten der Analyse, der Polizei übergeben. Nachdem Batman das Störsignal beseitigt hat fragt Alfred, ob er nun zum Jezebel Plaza geht. Batman schwankt zwischen Jezebel Plaza und einer heißen Spur die auf Enigma zurückführt. Alfred ist sich sicher, dass Batman beides erledigen wird.

Nachdem Batman später Pinguins Funksignal gehackt hat kontaktiert er Alfred, das Pinguins Signal mit keiner Frequenz übereinstimmt. Alfred erfährt, dass der Pinguin mithilfe von Laptops sein eigenes Netzwerk errichtet hat, damit er seinen Männern per Walkie Talkie Anweisungen geben kann. Alfred sagt, dass Batman in der Nähe von 2 Laptops ist und diese hacken muss.

Nachdem der Electrocutioner entkommen ist kontaktiert Batman Alfred erneut. Die Handschuhe des Electrocutioners senden einen starken elektromagnetischen Impuls ab. Alfred soll nach diesem suchen.

Später will Batman etwas über einen Mord bei den Lacey Towers wissen. Alfred findet heraus, dass die Polizei noch dort ist und das Opfer anscheinend Black Mask sein soll. Als Batman aus der Final Offer verschwindet soll Alfred der Polizei einen Tipp auf Deathstrokes Aufenthaltsort geben.

Nachdem Batman den Tatort bei den Lacey Towers analysiert hat, bittet er Alfred um die nationale Verbrecherkartei, doch dafür müsse er ins GCPD einbrechen. Bevor Batman das tut soll er von Alfred den Erschütterungszünder abholen.

Beim GCPD merkt Alfred an, dass die Sicherheit nach Commissioner Loebs Tod verstärkt wurden, weswegen Batman unbemerkt hineingelangen sollte.

Um den Batcomputer mit der Verbrecherkartei zu verbinden muss Batman in die Kanalisation. Alfred markiert den Eingang und bittet Batman darum, nicht schmutzig zu werden, da er die Kleidung waschen muss. Später bestätigt Alfred die Verbindung zur Kartei und schickt Batman dabei die Akte zum Lacey Towers Fall. Danach erklärt Batman Alfred wie der Mord ablief. Danach soll Alfred über den Joker nachforschen, doch es scheint nichts zu geben.

Später bittet Batman um die Baupläne des Stahlwerks und erzählt davon, dass der Joker Sionis dorthin verschleppt hat. Alfred denkt, dass der Joker gefährlich ist und vermutlich hinter dem Bombenattentat auf das GCPD steckt. Er denkt, dass die Polizei übernehmen sollte, doch Batman will das nicht.

Beim Stahlwerk meldet Alfred, dass er das Signal für Electrocutioners Handschuhe gefiltert hat, doch Batman benötigt das vorerst nicht. Dennoch hält Alfred es bereit.

Später wurde Batman vergiftet und schickt eine Probe des Gifts an Alfred, damit dieser ein Gegenmittel herstellen kann. Alfred will, dass Batman an die Oberfläche kommt, damit er es abwerfen kann. Danach soll er zur Untersuchung in die Bathöhle kommen. Während der Vergiftung erscheint Alfred Batman als Illusion. Er sagt, dass Bruce eine Enttäuschung ist. Nachdem das Gegenmittel gelandet ist fragt Alfred, ob Batman es sehen kann und Batman bestätigt.

Nachdem Batman Copperhead geschnappt hat übermittelt Alfred ihren Aufenthaltsort an die Polizei. Alfred verlangt nun, dass Batman zur Untersuchung zur Bathöhle kommt, doch Batman will sich den Joker holen. Auf den Weg nach draußen zerstört Batman einen Drogenbehälter, Alfred soll die Stadt danach scannen, damit auch die anderen vernichtet werden können.

Während Batman nach Electrocutioners Signal sucht meldet Alfred, dass in der Nähe ein Notrufsignal gestartet wurde.

Im Royal Hotel ist Batman von der Brutalität des Jokers erschüttert. Alfred schlägt daraufhin vor Captain Gordon als Verbündeten zu gewinnen, doch Batman lehnt ab. Während Batman gegen Bane kämpft ruft Alfred aus Sorge die Polizei.

Nachdem der Joker gefasst wurde fragt Alfred erneut, ob sie nun Weihnachten feiern können. Batman will vorerst Bane finden, doch Alfred will wenigstens, dass er isst. Batman gibt Alfred nun die Schuld an Banes Flucht, da er ohne Polizei schon hinter Gittern wäre. Alfred meint, dass auch er Bruces Eltern etwas versprach, das will Batman nun aber nicht hören. Bevor Batman nun nach Bane sucht gibt er ihm aber die selbstgebaute Klebegranate mit. Bevor Bruce nun wegfliegt stellt sich Alfred aber dazwischen. Er kann Bruce nicht gehen lassen, da er den Killern unterlegen ist. er meint, dass bruce nur ein junger Mann mit viel Geld und Zorn ist, der nicht sterben soll. Batman fragt, ob Alfred etwa noch immer den hilflosen Jungen in ihm sieht. Sie beginnen sich zu streiten, wobei Batman am Ende entschlossen auf die Suche nach Bane geht.

Während Batman nun erneut ins GCPD einbricht entschuldigt sich Alfred für sein Verhalten. Batman versteht seine Sorge.

Später berichtet Batman Alfred, dass er nicht mehr sicher ist, da Bane seine Identität kennt. Alfred will die Polizei rufen, doch Batman will nicht, dass die auch seine Identität kennt. Er soll sich einfach in der Bathöhle verbarrikadieren.

Später meldet Batman, dass er sich um Firefly kümmern muss, da er die Geiseln nicht sterben lassen kann. Nach einiger Zeit fragt Batman, ob Alfred die Codes für die Sicherheitstür beschaffen kann. Alfred denkt, dass Gordon helfen kann, doch dieser hat sich zuvor geweigert. Alfred sucht nun nach den Codes. Nachdem die dritte Bombe deaktiviert wurde, berichtet Alfred, dass die Geiseln entkommen konnten und nun Geschichten über ihren Helden erzählen. Batman will aber kein Lob, was Alfred aber nicht versteht. Später findet Alfred die Codes und öffnet für Batman das Tor.

Danach findet Bane die Bathöhle, zerstört sie und prügelt Alfred halbtot. Danach wirft er ihn hinunter tief in die Höhle.

Batman erfährt nachdem Firefly besiegt wurde davon und eilt schnell zur Bathöhle. Dort findet er Alfred. Dieser stirbt gerade. Seine letzten Worte meinen, dass er keine Last sein kann. Batman belebt ihn mithilfe der Schockhandschuhe aber wieder und rettet ihn zur Trage. Dort sagt Alfred, dass er nun versteht warum die Leute Batman brauchen. Er soll nun gehen und sie retten. Doch Batman meint, dass er das nicht kann und geht. Alfred geht hinterher und meint, dass nun der falsche Moment zum Zweifeln ist. Er ist der Meinung, dass nicht Kraft und Intelligenz, sondern die Verbündeten die Stärken des Menschen sind. Daraufhin legt Alfred Bruce seine Maske neben das Familienfoto. Er schaltet den Funk wieder ein und meint, dass die Leute Batman brauchen. Doch Batman meint, dass sie sie beide brauchen.

Beim Blackgate Gefängnis gelangt Batman über die Kanalisation hinein. Er fragt Alfred mehrmals besorgt, wie es ihm geht. Alfred meint aber, dass er größere Sorgen haben sollte. Später fragt Batman, was sie über TN-1 wissen. Alfred sagt, dass Batman 10 Minuten hat bis es seine ganze Kraft entfaltet. Später scheint es so, als ob Batman Bane besiegt hat und er berichtet vom Sieg. Doch Bane packt Batman doch noch und wirft ihn durch die Wand. Alfred fragt mehrmals besorgt, ob es Batman gut geht. Doch erst als Bane endgültig besiegt wurde meldet Batman sich. Das TN-1 hat anscheinend Banes Gedächtnis gelöscht, weswegen sie nun in Sicherheit sind.

Alfred hilft nun noch bei der Ortung von Anarkys Bomben, er übermittelt die Daten der gelösten Verbrechen der Polizei, er übergibt die Daten von Shivas Geiseln der Polizei. Er verfolgt außerdem begeistert die Geschichte über Cyrus Pinkney mit, die Batman verfolgt. Außerdem erzählt Alfred in der Bathöhle Geschichten über seinen "King Bat" und teilt seine Weisheiten.

Zwischen Arkham Origins und Arkham Asylum

Zwischen den Spielen verringerte sich Alfreds Rolle als Informant, da diese Rolle durch die neue Verbündete Oracle übernommen wurde.

Arkham Asylum

Während den Ereignissen von Batman: Arkham Asylum kümmert sich Alfred um Wayne Manor.

Zwischen Arkham Asylum und Arkham City

Nach dem Angriff auf das neu eröffnete Rathaus schauen sich Bruce und Alfred Sharps Ankündigung von Arkham City an. Alfred bezweifelt, dass die Idee dafür ganz allein von Sharp kommt und findet diesen unmenschlich.

Kurz vor der Eröffnung Arkham Citys bricht Bruce dann in die Villa des Bürgermeisters ein, während Alfred von der Bathöhle aus alles überwacht. Danach berichtet Bruce, dass es eine Falle war, um seine Taktiken zu erforschen. Alfred ist sich jedoch sicher, dass Bruce seine Taktik schnell erneuern wird.

Nachdem Bruce entdeckt hatte, dass Strange hinter allem steckt berät er sich mit Robin und Alfred in der Bathöhle. Alfred lenkt die Aufmerksamkeit auf die Nachrichten, in denen gerade bekanntgegeben wird, dass Strange der Leiter von Arkham City sein wird. Alfred glaubt, dass Strange sich den Schutz der Medien zunutze macht.

Arkham City

In Batman: Arkham City vertritt Alfred Oracle für eine Weile.

Bruce kontaktiert ihn zum ersten Mal nachdem er sich vom Pinguin befreit hat und auf ein Dach geklettert ist. Alfred lässt daraufhin den Batsuit auf dem Dach des ACE-Chemicals-Gebäude abwerfen. Auf seinen Weg nach oben erzählt Bruce ihm davon, dass Strange seine wahre Identität kennt und, dass er etwas namens Protokoll 10 plant. Nachdem er den Batsuit angezogen hat berichtet Batman davon, dass Two-Face Catwoman gefangen genommen hat, Alfred meint Catwoman gefällt das sicher nicht.

Nachdem Batman beim Joker war, kontaktiert er Alfred erneut. Er sagt, er wurde von Joker mit einer Titan-Vergiftung infiziert. Er muss daher nun Mr. Freeze suchen, denn er scheint das Heilmittel zu haben. Er würde nur bei Temperaturen unter 0°C überleben, doch Alfred meint es sei gerade Winter. Batman sucht daher nach der kältesten Stelle Arkhams. Als Batman später im Museum ankommt, kontaktiert er Alfred, dieser scheint sich Sorgen zu machen, da Batman das Heilmittel noch immer nicht hat. Als Batman wieder ins Museum zurückgekehrt ist und in einer Arena gegen Pinguins Handlanger und einen Titanen gekämpft hat, berichtet er Alfred davon, dass der Pinguin einen Titan-Vorrat hat. Schnell schaltet Oracle hinzu und Alfred soll sie in alles einweihen.

Als Batman später das Museum wieder verlässt, um einen Assassinen zu verfolgen, ordnet er den Abwurf des Seilwerfers an. Alfred fragt ob er über einen größeren Gürtel nachgedacht hat. Batman meint ja, aber er sei dadurch zu langsam. Anstatt des Batwings schickt Alfred aber heimlich Robin, dieser überbringt den Seilwerfer.

Als Protokoll 10 aktiv ist will Batman, dass Oracle sich in den Wonder Tower hackt und er will Talia retten. Als er den Ortungssender jedoch nicht empfangen kann, will er, dass Alfred die WayneTech-Satelliten auf Arkham richtet. Alfred macht dies jedoch nicht, da Batman Oracle helfen muss, anstatt Talia zu retten. Batman meint nun, falls Talia irgendwas passiert ist Alfred Schuld. Dies ist das letzte Mal, das Batman Alfred kontaktiert.

Später ist er die erste Person, die erfährt das der Riddler Rache an Batman will, er lässt die Greifhaken-Schubverbesserung abwerfen und außerdem stellt sich Batman vor, dass Alfred ein Heilmittel von Lucius Fox abgeworfen hat, doch eigentlich war es nur eine Halluzination die durch den Mad Hatter hervorgerufen wurde.

Arkham Knight

Charakter-Biografien

  • Richtiger Name: Alfred Pennyworth
  • Beruf: Butler
  • Standort: Gotham City
  • Augenfarbe: Blau
  • Haarfarbe: Grau (vormals Schwarz)
  • Größe: 1,83 m
  • Gewicht: 77 kg

  • Langjähriger Butler der Familie Wayne
  • Bruce Waynes gesetzlicher Vormund in dessen Jugend
  • Treuer Freund und Gefährte

Alfred behauptet zwar, ein versierter Schauspieler gewesen zu sein, bevor er bei den Waynes als Butler angestellt wurde, aber seine Akten deuten auf eine Laufbahn im militärischen Geheimdienst hin. Seine Tätigkeit war möglicherweise nur eine Tarnidentität, allerdings wäre die Schauspielerei auch ein nützliches Talent für einen Geheimagenten. Alfred selbst ist sehr verschwiegen, was seinen Hintergrund angeht, sein umfangreiches medizinisches Fachwissen deutet jedoch darauf hin, dass er mehr war als nur ein gewöhnlicher Mime. Er tut sich immer noch schwer damit, Bruce Waynes Doppelleben zu akzeptieren und drängt diesen dazu, seinen Kreuzzug im Austausch für profanere Bestrebungen zu beenden.

Nach einer abwechslungsreichen Karriere stand Alfred Pennyworth als Familienbutler in Diensten der Waynes, als diese ermordet wurden. Alfred nahm den jungen Waisenknaben daraufhin unter seine Fittiche und unterstützte ihn widerwillig bei dessen Verwandlung in Batman. Seine vielfältigen Fähigkeiten in so unterschiedlichen Gebieten wie der Kochkunst und der Medizin machen ihn zu Batmans wichtigstem Verbündeten. Sein förmliches Auftreten dient dem Dunklen Ritter gleichzeitig als bodenständiger Anker und Schutzwall gegen alle, die das Geheimnis von Bruce Waynes wahrer Identität aufzudecken drohen.

  • Bürgerlicher Name: Alfred Pennyworth
  • Beruf: Butler
  • Operationsbasis: Gotham City
  • Augen: Blau
  • Haare: Schwarz
  • Größe: 1,83 m
  • Gewicht: 72 kg
  • Erstes Auftreten: Batman Nr. 16 (April-Mai 1943)

  • Talentierter Schauspieler
  • Ausgebildeter Notfallsanitäter
  • Experte für mechanische Anlagen und Computersysteme
  • Hauswirtschaftsexperte
  • Unerschütterlich
  • Greift im Gegensatz zu Batman in Krisenzeiten auf Schusswaffen zurück

  • Richtiger Name: Alfred Pennyworth
  • Beruf: Butler
  • Standort: Gotham City
  • Augenfarbe: Blau
  • Haarfarbe: Grau (vormals Schwarz)
  • Größe: 1,83 Meter
  • Gewicht: 72 Kilogramm
  • Erstmals erschienen: Batman Nr.16 (April-Mai 1943)

Nach einer wechselvollen Laufbahn wurde Alfred Butler im Hause Wayne. Nachdem Bruces Eltern ermordet wurden, zog Alfred den Waisenjungen auf. Widerwillig half er ihm, Batman zu werden.

Vom Kochen bis hin zur medizinischen Erstversorgung verfügt Alfred über viele Fähigkeiten. Dies macht ihn zu Batmans stärkstem Verbündeten. Alfred sorgt dafür, dass der Dark Knight die Bodenhaftung behält und lenkt die Aufmerksamkeit der anderen von Bruce Wayne, seiner wahren Identität, ab.

  • Hervorragender Schauspieler
  • Ausgebildet in medizinischer Notfallversorgung
  • Geschult im Umgang mit mechanischen Anlagen und Computern
  • Experte im Bereich Hauswirtschaft
  • Tadellose Manieren

  • Richtiger Name: Alfred Pennyworth
  • Beruf: Butler
  • Standort: Gotham City
  • Augenfarbe: Blau
  • Haarfarbe: Grau (vormals Schwarz)
  • Größe: 1,83 Meter
  • Gewicht: 73 Kilogramm
  • Erstes Auftreten: Batman #16 (April/Mai 1943)

Nach einer wechselvollen Laufbahn wurde Alfred Pennyworth Butler im Hause Wayne. Nachdem Bruce' Eltern ermordet wurden, zog Alfred den Waisenjungen auf. Widerwillig half er ihm, zu Batman zu werden.

Vom Kochen bis hin zur medizinischen Erstversorgung verfügt Alfred über viele Fähigkeiten. Dies macht ihn zu Batmans stärkstem Verbündeten. Alfred sorgt dafür, dass der Dunkle Ritter die Bodenhaftung beibehält und lenkt die Aufmerksamkeit anderer von Bruce Wayne, seiner wahren Identität, ab.

  • Begabter Schauspieler
  • Ausgebildet in medizinischer Notfallversorgung
  • Geschult im Umgang mit mechanischen Anlagen und Computern
  • Experte im Bereich Hauswirtschaft
  • Durch nichts aus der Ruhe zu bringen

Storys

Geschichten aus Gotham

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki